Lorraine Huber ist ein neuer Filmstar

©Privat
Freeriderin Lorraine Huber aus Lech drehte mit drei weiteren Sportlern am Schweizer Matterhorn einen spannenden Kurzfilm und wurde von Huber und Co. selbst produziert.

Man nehme vier Mädels, ein Matterhorn, ruhiges Bergwetter, Frühjahrspulver, eine großzügige Portion Motivation und jede Menge positive Energie. Gut durchmischen und anschließend genießen.

Der Kurzfilm “Four Girls and a Matterhorn” zeigt in erfrischend ehrlicher Weise den Spaß der diese Gruppe an internationalen Frauen bei der Befahrung der Matterhorn Ostwand in Mai 2016 zusammen hatten. Das Filmmaterial wurde von den Athletinnen selbst produziert.

Der Kurzfilm kann ab sofort sowie kostenlos auf folgenden Kanälen angesehen und verlinkt werden:

Facebook | www.facebook.com/lorraine.huber Vimeo | https://vimeo.com/167788324

Ort: Zermatt, Schweiz

Aufstieg: 1,200 Höhenmeter

Höchster Punkt der Abfahrt: 4,050 Meter

Steilheit: 45 Grad

Skifahrerinnen:

Lorraine Huber (AUT) www.lorrainehuber.com Giulia Monego (I) www.giuliamonego.com Melissa Presslaber (AUT) www.meltirol.com Liv Sansoz (F) www.livsansoz.net

Schnitt: Whiteroom Productions

Musik: David Mumford – Bonfire Music – Night without sleep davidmumfordmusic.bandcamp.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lech
  • Lorraine Huber ist ein neuer Filmstar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen