AA

Lochauer Volksschüler auf „Klima-Exkursion“ im heimischen Pfänderwald

Unter dem Motto „Umwelt erleben und aktiv pflegen“ waren rund 40 Lochauer Volksschüler im Rahmen einer spannenden Klima-Exkursion im heimischen Pfänderwald unterwegs.
Unter dem Motto „Umwelt erleben und aktiv pflegen“ waren rund 40 Lochauer Volksschüler im Rahmen einer spannenden Klima-Exkursion im heimischen Pfänderwald unterwegs. ©Schallert/Hehle
Lochau. Unter dem Motto „Umwelt erleben und aktiv pflegen“ waren rund 40 Lochauer Volksschüler im Rahmen einer spannenden Exkursion kürzlich im heimischen Pfänderwald unterwegs.
Lochauer Volksschüler auf „Klima-Exkursion“ im heimischen Pfänderwald

Förster und Waldaufseher, Jäger und Christbaumzüchter informierten.

Begleitet wurden die beiden Schulklassen, die 3b und 3c der Volksschule Lochau mit ihren Klassenlehrerinnen Carolin Einsiedler und Renate Knauss, auf ihrer abenteuerlichen Reise durch den Lebensraum Wald am Pfänder/Parzelle Am Vögel vom Lochauer Waldaufseher Florian Kohler, dem Waldaufseher von Langen/Kennelbach, Lukas Müller, dem engagierten Jäger Pius Zussner, dem bekannten Lochauer Christbaumzüchter Harald Zussner und Paul Hehle, dem Obmann der Lochauer Jagdgenossenschaft.

Entdecken, hören oder fühlen

Sie boten den interessierten Kindern ein vielfältiges waldpädagogisches Programm, in dem die verschiedenen Funktionen des Waldes als Nutz- und Schutzwald bzw. als Wohlfahrts- und Erholungsraum im Mittelpunkt der Erläuterungen standen. Da gab viel zu entdecken, zu hören und zu fühlen, über die verschiedenen Baumarten und Waldpflanzen, über Vögel und Käfer, über die Wildtiere, die hier in den Lochauer Wäldern am Pfänderrücken leben, über die Aufgaben und Tätigkeiten der Waldaufseher und Jäger, über Geräusche und auch Stille.

Tännele-Setzen“ fürs Klima

Ein besonderes Highlight war natürlich das „Tännele-Setzen“ in Hehle´s Wald unter fachlicher Anleitung. Die Kinder legten sich da für die Erhaltung der Umwelt mächtig ins Zeug, machten hautnah „Begegnung“ mit dem feuchtnassen Waldboden und freuten sich begeistert über jede neue Pflanzung. Ein beispielhafter, sinnvoller Beitrag im Kampf für den Klimaschutz!

Dazu Waldaufseher Florian Kohler: „Für uns als zuständige Forstbehörde ist es sehr wichtig, die Bevölkerung schon sehr früh über die Thematik und Problematik in den heimischen Wäldern zu informieren. Die Kinder sind die Waldnutzer von morgen, egal ob direkt als Waldbesitzer, Waldbesucher oder gar nur als indirekte Nutzer. Sie sollen die Funktionen des Waldes kennen und sich der Bedeutung des Waldes im Hinblick auf ein gesundes Klima bewusst sein.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochauer Volksschüler auf „Klima-Exkursion“ im heimischen Pfänderwald