Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lochauer Rechnungsabschluss wurde einstimmig beschlossen

Bürgermeister Xaver Sinz und sein Nachfolger Finanzreferent Vizebürgermeister Michael Simma präsentierten der Gemeindevertretung einen erfreulichen Rechnungsabschluss.
Bürgermeister Xaver Sinz und sein Nachfolger Finanzreferent Vizebürgermeister Michael Simma präsentierten der Gemeindevertretung einen erfreulichen Rechnungsabschluss. ©Schallert
Lochau. Einstimmig hat die Lochauer Gemeindevertretung in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause den Rechnungsabschluss 2012 mit einem Gesamtrahmen von 11.549.008,89 Euro verabschiedet.
Bilder von der Gemeindevertretungssitzung

Finanzreferent Vizebürgermeister Michael Simma und Bürgermeister Xaver Sinz präsentierten eine ausgeglichene Bilanz mit einem durchaus sehr positiven Ergebnis, dies dank Mehreinnahmen bei den Ertragsanteilen des Bundes, den Landesbeiträgen oder den gemeindeeigenen Steuern sowie einer verantwortungsvollen Ausgabenpolitik auch im Sinne eines sparsamen Umgangs mit den vorhandenen Mitteln.

Investitionen im Berichtsjahr 2012

Hervorgehoben wurden noch einmal die größeren Investitionen, im Besonderen für den Neubau des „Kindergarten Klausmühle” in Lochau Süd (1. Bauabschnitt), Ankauf des neuen Rüstlöschfahrzeuges mit Tunnelausstattung für die Feuerwehr, Wasser- und Kanalbauten, Straßenbau, Schulen, Fernwärmeheizung oder Uferverwaltung. Ansehnliche Ausgaben für die Kinderbetreuung, Jugendarbeit, für Sport-, Kultur- und Vereinsförderung, Soziales und Gesundheitswesen unterstreichen eine bürgernahe Gemeindepolitik.

Schuldenstand der Gemeinde Lochau

Neben den Investitionen von insgesamt rund 1,6 Millionen Euro konnten rund 520.000 Euro den Rücklagen zugeführt werden. Aktuell verfügt die Gemeinde Lochau derzeit über rund 3,7 Millionen Euro an Rücklagen, gutes Geld, um die anstehenden Herausforderungen in den kommenden Jahren besser bewältigen zu können.

Darüber hinaus wurden auch Darlehen in Höhe von rund 400.000 Euro getilgt. So beträgt der Schuldenstand der Gemeinde Lochau inklusive aller Leasingverpflichtungen per 31. Dezember 2012 rund 6.807.323 Euro, offene Verpflichtungen für die getätigten Investitionen in den Bereichen Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Sanierung Mittelschule, Straßenbau, Uferverwaltung, KinderHaus oder Fahrzeuganschaffungen im Wirtschaftshof. Die Pro-Kopf-Verschuldung ist weiter rückläufig und liegt derzeit bei rund 1.213 Euro. Damit liegt Lochau immer noch einiges unter dem Landesdurchschnitt.

Der Bericht des Prüfungsausschusses durch Obfrau Melitta Sohm wurde zur Kenntnis genommen, der Finanzverwaltung der Gemeinde wurde für die professionelle Führung der Gemeindegebarung ein besonderer Dank ausgesprochen.

 

Größere Investitionen für Lochau im Jahre 2012

Neubau Kindergarten Klausmühle 624.500 Euro (1. BA)

Straßenbau samt Straßenbeleuchtung 230.000 Euro

Feuerwehrauto RLFA Tunnel 556.900 Euro

Wasser- und Kanalbau 133.100

Uferverwaltung 16.800 Euro

Fernwärmeheizung 15.200 Euro

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochauer Rechnungsabschluss wurde einstimmig beschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen