AA

Lochauer Mariners mit dem Team Vorarlberg erfolgreich

Marvin Bellet von den Mariners im Dress der Vorarlberger Schülerauswahl.
Marvin Bellet von den Mariners im Dress der Vorarlberger Schülerauswahl. ©Alexandra Partsch

Lochau. Die Vorarlberger Schülerauswahl holte sich beim Baseball-Bundesländercup in Oberösterreich den ausgezeichneten 2. Platz. Mit dabei im erfolgreichen Team Vorarlberg Raphael Bertole und Marvin Bellet von den Lochauer Mariners. Sie konnten mit guten Leistungen überzeugen und freuen sich schon auf den nächsten Einsatz im Dress der Vorarlberger Auswahl.

Hier der ausführliche Spielbericht:

Samstag, 1. Mai 2010 – Trotz der langen Anreise mit sieben Stunden Fahrt nach Gramastetten konnten die Jungs aus dem Westen gleich anständig zur Sache gehen. Die Spieler aus Vorarlberg setzten die Anweisungen der Coaches Martin Heinzle und Oliver Müller perfekt um und konnten bei 13 Strike-Outs und vielen Hits gegen das Team aus Oberösterreich 9:6 gewinnen.

Sonntag, 2. Mai 2010 – Das erste Spiel am Sonntag begann für die Vorarlberger etwas verhalten. Die starke Mannschaft aus Wien führten durch schöne Hits und einigen Unsicherheiten in der Verteidigung der Vorarlberger 12:8. Im 6. Inning stemmten sich die wilden Jungs aus dem Ländle mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage und konnten Run um Run aufholen. Die stark aufspielenden “Gsiberger” drehten das Spiel um und gewannen überraschend gegen die Mannschaft aus Wien mit 17:12 nach 6 Innings.

Nach den gewonnen Spielen gegen Oberösterreich und Wien folgte das Finale gegen die Mannschaft aus Niederösterreich. Die lange Anreise und die beiden Spiele zuvor hatten Spuren hinterlassen und so war gegen die stark aufspielenden Niederösterreicher kein Kraut gewachsen. Nach 5 Innings mussten sich die jungen Vorarlberger 3:14 geschlagen geben. Doch auch mit dem 2. Platz war man hoch zufrieden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochauer Mariners mit dem Team Vorarlberg erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen