Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lochauer Fußball-Nachwuchs als „Starheim United Team“ erfolgreich

Das Team Starheim United mit den Spielern 1 Patrick Fink, 10 Jonas Matt, 11 Kevin Prantl, 16 Bojan Isaijevic, 17 Fabio Feldkircher, 19 Patrick Prantl, 27 Johannes Pichler und 33 Alexander Grabher-Meyer sowie Trainer Jonas Pedersen. Verletzt waren 21 Felix Meusburger und 98 Niklas Ausserlechner.
Das Team Starheim United mit den Spielern 1 Patrick Fink, 10 Jonas Matt, 11 Kevin Prantl, 16 Bojan Isaijevic, 17 Fabio Feldkircher, 19 Patrick Prantl, 27 Johannes Pichler und 33 Alexander Grabher-Meyer sowie Trainer Jonas Pedersen. Verletzt waren 21 Felix Meusburger und 98 Niklas Ausserlechner. ©Verein
Lochau. Das Team Starheim United, bestehend aus acht Lochauer Nachwuchsspielern sowie einem Riefensberger, war Anfang Jänner beim Bundesfinale des Fanreport-Hallenmasters in Hartberg mit dabei.
Lochauer Fußball-Nachwuchs als „Starheim United Team“ erfolgreich

Das Landesfinale und somit die Qualifikation für dieses Bundesfinale wurde bereits im November in Hard souverän gewonnen. Das Bundesfinale mit den 32 Top-Teams aus ganz Österreich war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Trotz einem dezimierten Kader starteten die jungen Lochauer mit zwei Siegen in die Gruppenphase und schafften damit problemlos den Aufstieg ins Achtelfinale der besten 16 Mannschaften. Dort traf man auf eine sehr gute Mannschaft aus dem Burgenland, gespickt mit einem Spieler aus der schottischen Liga und zahlreichen Spielern aus der Regionalliga Ost. Trotz starker kämpferischer Leistung und einer tollen Schlussphase verlor man das Spiel leider mit 2:3 und schied somit aus dem Bewerb aus.

Die Lochauer Mannschaft war mit einem Durchschnittsalter von 17,25 Jahren mit Abstand die jüngste Mannschaft des Turniers und hat wie schon beim Qualifikationsturnier in Hard eine tolle Leistung erbracht. Da gab es viel Lob von allen Seiten.

Dank an die Sponsoren

Die Teilnahme beim Bundesfinale sowie eigene Trikots und Pullover wären ohne diverse Sponsoren wie Bäckerei Mangold, Fliesen Jams, Maler Hörburger, Rechtsanwalt Joachim Matt, HMP Versicherungen, Puma, Werbemanufaktur Allgäu, Wolf Projektmanagement und Gemeinde Lochau sicher nicht möglich gewesen. Dafür ein großes Dankeschön!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochauer Fußball-Nachwuchs als „Starheim United Team“ erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen