Lochau wurde zum gallischen Dorf: Bürgi Xaverix abgesetzt

Christian "Wildix" von Hofen übernahm mit starkem närrischem Gefolge den Gemeindeschlüssel.
Christian "Wildix" von Hofen übernahm mit starkem närrischem Gefolge den Gemeindeschlüssel. ©Schallert
Bürgermeister-Absetzung in Lochau

Lochau. Nach dem großartigen Leiblachtaler Faschingsumzug setzte die “Rat von Hofen”-Zunft mit Obmann Christian Wild am “Bromiga Fritag” noch kurzerhand Bürgermeister Xaver Sinz und seine Gemeinderäte ab und übernahmen den Gemeindeschlüssel. Lochau wurde zum gallischen Dorf, in dem jetzt Asterix und Obelix samt großem Gefolge regieren.

Entmachtet und in die Festhalle abgeführt wurden der schwarze “Sinz Xaverix” und sein grüner Kontrahent “Frank Mattix”. Mit dabei natürlich die “Kaiser” vom Bäumle, die “Ägypter” vom Berg und einige “Pfiefa-Pütza”-Guggen samt närrischen Zaungästen. Für die musikalische Umrahmung der stimmungsvollem Politiker-Verurteilung aber sorgte die “1. HAWBBC – Halb-Alte-Wibar-Big-Band-Club” unter ihrem Manager Paul Hehle.

Landstraße 20,Lochau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochau wurde zum gallischen Dorf: Bürgi Xaverix abgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen