Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lochau hat wieder einen Landungssteg

Die "Stadt Bregenz" testet die neue Anlegestelle am "Kaiserstrand".
Die "Stadt Bregenz" testet die neue Anlegestelle am "Kaiserstrand". ©Schallert
Landungssteg Lochau neu

Lochau. Die Landungsbrücke am “Kaiserstrand” ist montiert, die behördliche Abnahme durch die Bezirkshauptmannschaft und die Feinabstimmung durch die Bodenseeschifffahrt Vorarlberg Lines sind erfolgt. Die Bodenseegemeinde ist jetzt auch auf dem Seeweg erreichbar. Mit 11. Juli wird Lochau im Rahmen der Bodenseerundfahrten bzw. Sonderfahrten von der Bodenseeschifffahrt wieder offiziell angefahren.

Geplant und gefertigt wurde der neue Schiffanlegesteg von der Lingenauer Firma “Stahl- und Metallbau Cernenschek”. Die 34 Meter lange und drei Meter breite Stahlkonstruktion wiegt stolze 15 Tonnen. Mit Hilfe eines Krans wurde das Metallungetüm in einem Stück aufgesetzt. Vor Ort natürlich auch Firmenchef Walter Cernenschek und sein Team, die diese große Herausforderung bravourös meisterten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochau hat wieder einen Landungssteg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen