AA

Lochau bestens für den Corona-Massentest gerüstet

Die COVID-19-Massentest sind bestens organisiert
Die COVID-19-Massentest sind bestens organisiert ©Gemeinde Lochau
Für die vom 4. bis 6. Dezember stattfindenden COVID-19-Massentestungen ist Lochau bestens organisiert. Vor dem Testzentrum in der Festhalle gibt es keine Wartezeiten und somit keine Staus und große Menschenmassen.
COVID-19 Massentest 4. - 6.12.2020

Die Feuerwehr Lochau unterstützt die Aktion tatkräftig und Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind bestens vorbereitet um die Testungen durchzuführen.

Mit Stand Freitag, 12.00 Uhr haben sich rund 83.300 Personen in Vorarlberg zum Test angemeldet. Davon waren zum gegeben Zeitpunkt 106 Fälle im Land positiv.

In Lochau haben sich bis Freitagvormittag 1.414 von 6.059 Lochauerinnen und Lochauer registriert.

„Anmeldungen sind weiterhin möglich“, betont Bürgermeister Dr. Frank Matt und neuert seinen Appell zur Teilnahme. Sich an der Testung zu beteiligen zeugt lt. Matt von Solidarität und Weitblick. „Denn nur, wenn auch solche Fälle aufgedeckt werden, die zwar augenscheinlich keine Symptome aufweisen, aber dennoch infiziert sind, haben wir eine Chance, die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen. Wenn diese Personen isoliert werden, kann verhindert werden, dass diese unwissend andere anstecken.

Dieser Massentest ist nur eine Momentaufnahme, daher dürfen sich negativ getestete Menschen keineswegs in falscher Sicherheit wiegen, sie könnten sich beispielsweise kurz nach dem Test bei jemandem anstecken. Da eine Massentestung nur in Verbindung mit weiteren Maßnahmen die erhoffte Wirkung erzielt, ist es weiterhin wichtig auf die empfohlenen Schutzvorkehrungen wie Abstand und Mund-Nasen-Schutz zu achten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Lochau bestens für den Corona-Massentest gerüstet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen