Pinturault gewann RTL in Alta Badia - Brennsteiner 8.

Pinturault.
Pinturault. ©APA
Alexis Pinturault hat erstmals den Riesentorlauf von Alta Badia gewonnen. Der Franzose setzte sich am Sonntag knapp 0,07 Sek. vor dem norwegischen Sensations-Zweiten Atle Lie McGrath durch. Dritter wurde der Schweizer Justin Murisier (+0,24). Für Pinturault war es der 31. Weltcupsieg, der 15. im RTL. Stefan Brennsteiner sorgte als Achter für das erste Top-Ten-Ergebnis der Österreicher in dieser Riesentorlauf-Saison.

Fünf von acht Österreichern hatten es in Italien ins Finale geschafft. Während der Halbzeit-Neunte Roland Leitinger nach einem schweren Schnitzer aber auf Platz 22 zurückfiel, verbesserte sich Brennsteiner auf dem Kurs von ÖSV-Coach Michael Pircher von Rang 15 auf den 8.

"In der momentanen Situation müssen wir mit Teilerfolgen zufrieden sein", sagte Pircher. Brennsteiner erklärte im ORF-Fernsehen: "Ich habe viel geändert am Material, es schaut gut aus. Wichtig ist aber, dass die Überzeugung zurückkommt, dass renngefahren wird." Er werde versuchen, im Training noch mehr ans Limit zu gehen.

Österreichs Riesentorlauf-Herren waren im Vorjahr und damit im Jahr eins nach Marcel Hirscher erstmals seit der Saison 1992/93 in dieser Disziplin sieglos geblieben. Der letzte RTL-Sieger des ÖSV außer Hirscher war im Februar 2011 Philipp Schörghofer gewesen.

In Alta Badia wird auf der Gran Risa gefahren, einem der schwersten Hänge im Weltcup. Diesmal war die Piste aber nicht ganz so eisig wie üblich. Es war der bereits vierte Saison-Riesentorlauf bei den Herren nach Sölden und zwei Mal Santa Caterina und er leitete ein Technik-Triple vor Weihnachten ein. Montag erfolgt in Alta Badia der verspätete Start in die Slalom-Saison, am Dienstag steht mit dem Flutlicht-Klassiker in Madonna di Campiglio ein weiterer Slalom auf dem Programm.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Pinturault gewann RTL in Alta Badia - Brennsteiner 8.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen