"Schau!" in Vorarlberg öffnete ihre Tore

©VOL.AT/Steurer
Dornbirn - Fünf Schauplätze, 550 Aussteller, dazu ein buntes Rahmenprogramm: Die Frühjahrsmesse „SCHAU!“, die bis Sonntag dauert, will beim Publikum auch heuer mit Information, Beratung und Unterhaltung punkten.
Schau 2018: Bilder von der Eröffnung
Schau 2018: Bilder von der Modenschau
Mehr über die Messe
Influencer-Alarm auf der Schau

Den Livestream noch einmal ansehen:

Bereits beim Messestart am Donnerstagvormittag ging es auf dem Messegelände rund, denn wer in der ersten Stunde per Bus oder Fahrrad anreist, kann die Messe gratis besuchen. Die Messeleitung rechnete jedenfalls mit einem enormen Andrang und einem vollen Messegelände. Highlights der „SCHAU!“ sind die fünf Schauplätze Garten, Wohnen, Freizeit, Mobilität und Genuss. Auch die Klassiker fehlen nicht, angefangen von der Modeschau bis zur Weinverkostung in der Burgenlandhalle.

Traditionsgemäß wird mit der ersten Publikumsmesse des Jahres mit einem großen Schaugarten in den Hallen 12 und 13, mit einer Gartenmöbelschau sowie mit Blumenbeeten und Gartenanlagen im Freigelände der Frühling eingeläutet. Die Messemacher laden auch die Feinschmecker ein, in der Genusshalle verschiedenste Spezialitäten zu verkosten. Probesitzen kann man am Schauplatz Mobilität in den neuesten Modellen der Vorarlberger Autohändler.

Auch die Kultur darf natürlich nicht fehlen: In der AK-Buchschau können Leseratten 5000 Bücher in Augenschein nehmen. Dort sind auch prominente Autorinnen und Autoren zu Gast. Ein Treffpunkt für die Jugend des Landes ist außerdem die „Junge Halle“, die ihr 20-Jahr-Jubiläum feiert. Rundgehen dürfte es am Samstag, wenn YouTube-Star Chaosflo44 zur Autogrammstunde einlädt. (VN/HA)

Frühjahrsmesse „SCHAU!“

Öffnungszeiten:
täglich 10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 9 Euro
Jugendliche 15 bis 18 Jahre/Senioren: 7,50 Euro
Kinder 6 bis 14 Jahre: 4 Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Dornbirn
  • "Schau!" in Vorarlberg öffnete ihre Tore
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen