AA

Liturgiefeiern zur Advents- und Weihnachtszeit

Christmette im Schrunser Münster, 2019
Christmette im Schrunser Münster, 2019 ©Gerhard Scopoli
Groß ist die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Das vierstimmige Stahlgeläute des imposanten Schrunser Münsters wird am Heiligen Abend zu Weihnachtsgottesdienst und Christmette und am Heiligen Tag zur Festmesse rufen.
Muenster Schruns, Advent, Weihnachten 2019
Muenster Schruns, Advent 2020

Neueste Meldung: In der Zeit vom Montag, dem 28. Dezember 2020 bis Sonntag, dem 17. Jänner 2021 können keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden. Die Gotteshäuser werden geöffnet bleiben.

Gemeinsam mit den Pfarrgemeinden Gantschier, Silbertal, Tschagguns und Vandans bildet die Pfarrgemeinde Schruns den Pfarrverband Mittleres Montafon. Am 8. März dieses Jahres wurde die Pfarrkirche Schruns durch den Feldkircher Diözesanbischof Benno Elbs zum Münster erhoben – es ist das erste in ganz Österreich.

Gottesdienstordnung für Schruns:

Münster zum Heiligen Jodok

Mittwoch, 23. Dezember, Hl. Johannes von Krakau, 7:00 Uhr Rorate für Martha Pfister und 18:30 Uhr Stille Anbetung; Donnerstag, 24. Dezember, Heilige Adam und Eva und Heiliger Emmanuel, Weihnachten, 16 Uhr Weihnachtsgottesdienst, 19:00 Uhr Glockenläuten zum Heiligen Abend, 22:30 Uhr Christmette.

Freitag, 25. Dezember, Hochfest der Geburt Jesu Christi, 9:00 Uhr Festgottesdienst; Sonntag, 27. Dezember, Fest der Hl. Familie und des Hl. Johannes, 9:00 Uhr Heilige Messe mit Jahrtag für Maria Wilhelmina Neyer und Siegriede Antonette Josefine Trautmann und Segnung des Johannesweines; Freitag, 1. Januar, Hochfest der Gottesmutter Maria, Neujahr, 0:00 Uhr Glockenläuten zum neuen Jahr.

Kirche des Kapuzinerklosters Gauenstein

Donnerstag, 24. Dezember, Hll. Adam und Eva, Hl. Emmanuel, Heiliger Abend, 22:00 Uhr Christmette; Samstag, 26. Dezember, Hl. Stephanus, 18:30 Uhr Wortgottesfeier mit Kindersegnung.

Litzkapelle

Mittwoch, 23. Dezember, Hl. Johannes von Krakau, 17:00 Uhr Rosenkranz.

“Ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns geschenkt. Auf seinen Schultern ruht die Herrschaft”, zitieren Pfarrer Hans Tinkhauser, Kaplan Dariusz Radziechowski und Kaplan Albert Joseph Jesuraj aus der Bibel (Jes 9, 5). Der Friede und die Freude der Weihnacht bleibe als Gottes Segen fürs neue Jahr, wünschen die Seelsorger.

Beim Besuch der Sakralgebäude sind die Covid 19-Maßnahmen zu beachten – Abstand halten und Mund-Nasen-Schutz tragen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Liturgiefeiern zur Advents- und Weihnachtszeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen