AA

"Little Hermony" feierte Debutkonzert

Debutkonzert von "Little Hermony"
Debutkonzert von "Little Hermony" ©kuehmaier
"Little Hermony" im Kammgarn

Hard. Am vergangenen Wochenende fand das Debutkonzert der Gruppe “Little Hermony” in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard statt.

Knapp 1 Jahr nach der Gründung der Instrumental-Band Little Hermony im Oktober 2009 konnten auch die Besucherinnen und Besucher der Kulturwerkstatt in Hard den außergewöhnlichen Sound der neuen Formation mit den Musikern Christian Bilgeri – Gitarre, Thomas Jäger – Bass, Philipp Mayer – Schlagzeug und Bandleader Hermann Tusch – diatonische Mundharmonika erleben. Jedes der vier Mitglieder bringt einen anderen musikalischen Background mit – und allesamt langjährige Banderfahrung. Als “special Guest” begeisterte auch Cesar Galehr (Gesang) beim Debutkonzert der Band.
Markant, kraftvoll und leidenschaftlich – so lässt sich das diatonische Mundharmonikaspiel des Bandgründers und Mastermind Hermann Tusch beschreiben und dies wird auch hörbar zu seinem Credo. Das Programm des Abends bestand aus Interpretationen von Covers (Instrumental und teilweise mit Vocals) bekannter und auch weniger bekannter Blues- und Jazzgrößen (William Clark, Pat Ramsey, Gary Primich,Kenny Burell,Paul Butterfield,Christian Bilgeri,Rod Piazza, Robben Ford) sowie aus eigenen Kompositionen.
Die vier Vorarlberger Musiker, die ihre Liebe zum Blues und Jazz leben, konnten auch die Liebhaber dieser Musik restlos begeistern und ernteten entsprechenden Applaus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • "Little Hermony" feierte Debutkonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen