AA

Literatur-Matinee in der Artenne

Die Nenzinger Artenne (Kirchgasse) startet mit dem Herbstprogramm.
Die Nenzinger Artenne (Kirchgasse) startet mit dem Herbstprogramm. ©Elke Kager Meyer
„Garten Nutzen Ziehen“ – unter diesem Titel steht das heurige Veranstaltungsprogramm der „Artenne Nenzing“.

In den kommenden Wochen finden dazu zahlreiche Veranstaltungen statt: So wurde bereits im vergangenen Jahr unter der Kuratierung des Autors Karlheinz Pichler eine Literaturreihe gestartet, die heuer fortgesetzt wird: An vier Sonntagen lesen jeweils zwei Schriftsteller, im Anschluss an die „Doppellesung“ können die Besucher bei einem gemütlichen Brunch direkt in Kontakt mit den Autoren kommen. Die erste Lesung dieser Reihe bestritten im Juli die Zürcher Autorin Rita Roedel, sowie der Dornbirner Christian Mähr. Diesen Sonntag, 2. September, sind ab 11 Uhr der in Wien und Bregenz lebende Schriftsteller Stefan Alfare, Res Perrot aus Bern sowie Al´Leu aus Zürich zu Gast. Christoph Kremmel übernimmt die musikalische Umrahmung.

Wer die begleitende Ausstellung zum Thema sehen möchte, hat dazu noch bis 6. Oktober zu sehen. Am Freitag, 7., Samstag, 8. und Sonntag, 9. September, wird jeweils um 19.30 Uhr unter dem Titel „Innenleben, bewohnen und haushalten“ ein Theaterstück vom Feldkircher Walk-Tanztheater aufgeführt. Dabei erzählen Frauen unterschiedlichste Geschichten vom „Behaust-Sein“ in Wohnungen, in Häusern, in Miete, Kauf, Traum oder Wirklichkeit. Brigitte Walk: „Manchmal hängt das Leben am Hauskauf, oft ist Miete teuer, Vorstellungen vom Leben lassen sich in Wohnräume umsetzen oder Träume platzen wie das Familienglück in der Designerküche. Tradition kann ein Haus und seine Bewohnerin prägen, Migration bringt andere Kulturen in ein Dorf und Lebensentwürfe von Frauen ändern sich rasant.“ Grundlage für das Theaterstück bilden Interviews mit Frauen aus Nenzing und Umgebung. Karten für die Theaterabende sind im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank Walgau-Großwalsertal erhältlich.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Literatur-Matinee in der Artenne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen