AA

Literarischer Nachlass eines Montfort-Grafen

Bregenz - Unter dem Titel "Aller weishait anevang/ Ist ze brûfen an dem aussgang" haben Klaus Amann und Elisabeth de Felip-Jaud die Akten eines Symposiums zum 650. Geburtstag des Grafen Hugo von Montfort herausgegeben.

Im Rahmen der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik im Felder-Archiv in Bregenz wird der Band von den Herausgebern präsentiert. Der Eintritt zu der Veranstaltung am Donnerstag, 28. Oktober ab 20.00 Uhr im Vortragssaal des Vorarlberger Landesarchivs in Bregenz (Kirchstraße 28) ist frei.

Graf Hugo XII. von Montfort-Bregenz (1357-1423) war einer der einflussreichsten und angesehensten Amtsträger der Herzogtümer Österreich und Steiermark sowie als Graf der Herrschaft Bregenz Angehöriger des römisch-deutschen Hochadels. Er ist der Nachwelt aber nicht so sehr aufgrund dieser Funktionen in Erinnerung, sondern hauptsächlich wegen seines literarischen Oeuvres, das insgesamt 38 Minne- und Tagelieder, Reden und Briefe umfasst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Literarischer Nachlass eines Montfort-Grafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen