Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Torjägerin Lisa Schwinger schwer verletzt

©Privat
Die 0:3-Niederlage von den Wildcats Lustenau in Kreuzlingen hat Folgen. Topscorerin Lisa Schwinger zog sich eine Gehirnerschütterung, eine Schulterprellung und ein verschobenes Handgelenk zu und fällt für längere Zeit aus.

Die 0:3-Niederlage für die Wildcats Lustenau beim Tabellenführer Kreuzlingen hat Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Meisterschaft. Torjägerin Lisa Schwinger erlitt eine Gehirnerschütterung, eine Schulterprellung und ein verschobenes Handgelenk und fällt für eine längere Zeit aus. Schwinger hat in acht Partien 18 Mal ins Schwarze getroffen und wird den Lustenauerinnen an allen Ecken und Enden fehlen.

Die aktuellen Tabellenführerinnen brauchten gegen die Wildcats unbedingt drei Punkte um weiterhin im Titelrennen zu bleiben. Während die Gastgeberinnen auf einen kompletten Kader zurückgreifen konnten, mussten die Wildcats unter anderem auf Julia Hagen und Natalie Hämmerle verzichten. Das erste Drittel startete zunächst mit Chancen auf beiden Seiten, doch das Glück lag auf Seiten der Schweizerinnen, welche kurz vor der Pause den Führungstreffer erzielten.

Das zweite Drittel wurde vor allem von den Schweizerinnen sehr aggressiv geführt. Besonders erwischt hat es dabei Lisa Schwinger, die immer wieder harte Checks einstecken musste. Der Kampfgeist der Wildcats wurde vor allem nach dem fast vierminütigen 5-3 Unterzahlspiel noch mehr gestärkt. Die Wildcats kämpften verbissen gegen die rollenden Angriffe der Schweizerinnen.

Im dritten Drittel mussten die Wildcats bereits nach 13 Sekunden den 2:0 Treffer hinnehmen. Auch nach diesem Tor gaben die Wildcats nicht auf und konnten sich vermehrt im Angriffsdrittel festsetzten. Der Anschlußtreffer wollte nicht mehr gelingen, stattdessen konnten die Schweizerinnen einen weiteren Treffer, kurz vor Ende des Spiels, zum 3:0 erzielen. Zwar brauchten sich die Wildcats nach dieser Partie, in der sie sehr gekämpft hatten, nicht verstecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Torjägerin Lisa Schwinger schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen