AA

Lions verlieren Testspiele in Schwenningen

Die Raiffeisen Dornbirn Lions belegten beim Internationalen Scalaris Cup in Schwenningen nach drei Niederlagen den letzten Platz. Für Coach Tuerk war das Turnier dennoch eine wichtige Standortbestimmung

“Wir hatten erst zwei Balltrainings in den Beinen und US-Legionär Louis Birdsong hatte nur ein Training mit der Mannschaft. Trotzdem haben wir gesehen, dass Birdsong gut in unser Konzept und auch menschlich ins Team passt. Er hat noch viel Potenzial nach oben.”

Gegen die hochklassigen Teams taten sich die Löwen naturgemäß schwer. Vor allem der PRO A-Vertreter Nürnberg, der mit dem Ziel Aufstieg in die deutsche BEKO BBL in die Saison geht, war eine Klasse für sich. Für die jungen Löwen waren die Spiele auf jeden Fall eine wichtige Erfahrung.

Dornbirn Lions – AB Contern 60:77 (16:9, 14:21, 25:30, 5:17)
Bas 15, Atterbigler 14, Gmeiner 11, Birdsong 9, Künstner 6, Kern 5, Jussel, Tumler, Ladstädter, Fuchs.

Gegen den luxemburgischen Erstligisten lieferten die Löwen beinahe eine Sensation. Führung nach dem ersten Viertel, Gleichstand zur Pause und erst im letzte Viertel kam dann der Einbruch.

Dornbirn Lions – BC Nürnberg 66:103 (7:24, 16:21, 23:29, 19:29)
Atterbigler 20, Birds
ong 18, Künstner 10, Bas 6, Tumler 6, Gmeiner 4, Jussel 2, Fuchs, Ladstätter.

Die mit fünf Legionären gespickte Mannschaft aus Nürnberg war für die Lions zwei Nummern zu groß. Trotzdem konnten Künstner&Co zumindest die Viertel zwei und drei einigermaßen offen gestalten. Gegen die vor allem physisch überlegenen Franken war aber nichts zu holen.

wiha Panthers Schwenningen – Dornbirn Lions 95:88 (14:25, 18:25, 27:18, 35:20)
Birds
ong 23, Künstner 15, Bas 14, Gmeiner 13, Kern 10, Atterbigler 6, Jussel 4, Tumler 3, Fuchs, Ladstätter.

Gegen die Gastgeber aus der Regionalliga sah die Mannschaft von Coach Tuerk lange wie der sichere Sieger aus. Mit einer 18-Punkte Führung ging es in die Pause. Nach dem Wechsel foulte sich allerdings Birdsong aus und zu Beginn des vierten  Viertels ging auch Pointguard Sebastian Gmeiner mit fünf Fouls vom Parkett. So konnten die Gastgeber im letzten Viertel die Partie noch drehen.

Bereits zwei Tage Später gastierten die Löwen beim Schweizer Drittligisten BC Winterthur und siegten sicher mit 76:67.

BC Winterthur – Dornbirn Lions 67:76 (10:19; 26:38; 46:59)
Birdsong 24, Künstner 15, Atterbigler 13, Bas 9, Kern 6, Gmeiner 4, Jussel 3, Khüny 2, Ladstätter

An diesem Wochenende gastieren die Raiffeisen Dornbirn Lions bei einem Turnier in Basel. Gegner ist am Samstag der Erstligist Starwings Birsfelden. Am Sonntag treffen die Löwen dann auf BC Nyon oder die wiha Panthers aus Schwenningen.

Quelle: Dornbirn Lions

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Lions verlieren Testspiele in Schwenningen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen