Lions komplettierten den Kader für die kommende Saison

Die Dornbirn Lions haben ihren Kader für die kommende Saison in der 2. Basketball Bundesliga komplett. Nach US-Legionär Dre Smith gibt es zwei weitere Neuzugänge. Vom Landesligisten BCO Bludenz kommt Routinier Matthias Schnedl zu den Dornbirnern.

Der Flügelspieler war bereits vor Jahren für die Dornbirn Lions in der Bundesliga tätig und feiert jetzt ein Comeback. “Ich möchte mich noch einmal der Herausforderung Bundesliga stellen. Die Dornbirn Lions bieten mir die beste Gelegenheit dazu. Ich freue mich auf die Saison und vor allem auf die Heimspiele vor den begeisterten Lions-Fans”, so der erfahrene Flügelspieler.

Ebenfalls neu bei den Lions ist Alexander Atterbigler. Der 30-jährige Außenspieler kann sowohl als Shootingguard als auch als Smallforward eingesetzt werden. Atterbigler ist ein exzellenter Dreipunktewerfer, der schon für die Bundesligisten Oberwaltersdorf und Traiskirchen auf Korbjagd ging. Zuletzt spelte er für den Meister der Conference Ost, das LZ Niederösterreich. Mit dem Team sicherte er sich vor einem Jahr den Meistertitel der 2. Bundesliga. In der vergangenen Saison holte sich das LZ NÖ beim Final-Four in Dornbirn den Vize-Meistertitel. Atterbigler brachte es im letzten Jahr auf 13,0 Punkte pro Spiel. Er war mit 3,2 Dreipunktern der sechstbeste Dreipunktschütze der ganzen Liga und bewies mit 90% an der Freiwurflinie seine Nervenstärke.

Mit den beiden Routiniers haben die Lions nun einen extrem starken Backcourt, auf dem jede Position doppelt besetzt ist. “Mit dem Abgang von Stith sind wir unter dem Korb sicher nicht mehr so dominat wie im letzten Jahr, dafür werden wir von Außen sehr schwer zu stoppen sein. Wir werden unsere Spielanlage etwas verändern müssen, aber die Fans dürfen sich jetzt schon auf attraktive Spiele freuen”, zeigt sich auch Lions-Coach Cueneyt Tuerk glücklich über die beiden Neuzugänge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Lions komplettierten den Kader für die kommende Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen