Lindqvist trotz Sieg gefeuert

Dornbirn - Nicht einmal 24 Stunden nach dem erlösenden Sieg bekam Trainer Lindqvist den "blauen Brief". Surenkin wird neuer Trainer der Bulldogs

Nur kurz herrschte beim EC Dornbirn nach dem hartumkämpften 7:6-Heimerfolg gegen die Salzburger Jungbullen die Erleichterung vor – im Gegenteil: Nur 24 Stunden nach dem Spiel entschied der Vorstand, sich von Trainer Kjell G. Lindqvist zu trennen! Als Grund wurden die “sportlichen Teamleistungen der letzten Zeit” genannt.

Lindqvist entlassen

“Im gemeinsamen Gespräch mit Kjell haben wir diese Entscheidung gefasst. Mit diesem Schritt setzen wir ein Zeichen in der Mannschaft, um die vorhandenen Leistungspotentiale schnellstmöglich wieder voll abrufen zu können”, kommentierte der sportliche Leiter Andreas Kutzer die kurzfristige Entscheidung.

Lindqvist hatte vor der Samstag-Partie noch Optimismus ausgestrahlt, und auch gemeint, er spüre keinen Druck vom Vorstand, aber: “Ich kenne die Situation im Sport. Man muss Erfolg haben in diesem Job, das ist immer so …”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Lindqvist trotz Sieg gefeuert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen