Lifestyle im Fitness-Studio

Kraftkammer war gestern, stylisches Fitness-Paradies ist heute. Um zu überzeugen, wie sich Fitness-Studios seit Arnold Schwarzenegger verändert haben, laden 205 heimische Betriebe zum "Tag der offenen Tür".

Mit den “Österreichischen Fitnesstagen” am 12. und 13. Oktober wollen die Gesundheitsexperten beweisen, wie angenehm es sein kann, sich diesem schweißtreibenden Lifestyle zu verschreiben, wie es am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien hieß: “In einer Zeit, die immer bewegungsärmer wird und in der den meisten Menschen jede größere Anstrengung erspart wird, beginnen körperliche Probleme schon viel früher zu belasten”, erklärte der Mitinitiator und Herausgeber des Internetportals www.fitnessonline.at, Günter R. Pölzer, den Beweggrund, Fitnesstage ins Leben zu rufen. Bereits 400.000 Österreicher hätten erkannt, dass gezieltes ganzheitliches Training zu körperlichem Wohlbefinden beiträgt.

Seit den vierziger Jahren, seit Gründung des ersten Fitness-Centers in Wien, wurde aus der Modeerscheinung ein Lebensstil, ein integrativer Bestandteil im Leben vieler Menschen, erläuterte der Experte. Auch die Meinung, in den Betrieben würden nur Schlanke, Muskulöse und Junge trainieren, entpuppte sich laut Pölzer mit der Zeit als falsch. Um weiteren Vorurteilen vorzubeugen, beteiligen sich von Burgenland bis Vorarlberg 205 Betriebe, 42 Prozent aller Fitness-Center in Österreich, an dieser in Europa einmaligen Image-Kampagne. Mitgetragen wird die Aktion vom Fachverband Freizeitbetriebe der Wirtschaftskammer.

Nähere Informationen unter www.fitnesstage.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Lifestyle im Fitness-Studio
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen