Lichter und Apfelmus zum Gedenken

Auf zwölf Steinquadern sind die Namen all jener eingraviert, die das Vorarlberger Kinderdorf durch eine Testamentsspende unterstützen.
Auf zwölf Steinquadern sind die Namen all jener eingraviert, die das Vorarlberger Kinderdorf durch eine Testamentsspende unterstützen. ©Vorarlberger Kinderdorf
Leuchtkraft und Lebensmut: Im Vorarlberger Kinderdorf Kronhalde wurden mit vielen Lichtern all jene gewürdigt, die durch ihre Großzügigkeit Kindern neue Chancen schenken. 

Ob das Eis, fabriziert aus Schnee und Marmelade, oder der Ausflug zum Fußballmatch mit zwei Milchkannen voll Apfelmus im Gepäck – Hugo Kleinbrod wollte vor allem eines: Kindern neuen Lebensmut geben. Auch heute brennt das Vorarlberger Kinderdorf für dieses Anliegen seines Gründers, dessen Todestag sich zum 50. Mal jährt.

Gedenken ohne gemeinsame Anwesenheit
Von Kindern gestaltete Windlichter und Kerzen erinnern an all jene, die durch ihre Großzügigkeit Kindern neue Chancen schenken. Zwar musste man auf die gemeinsame Anwesenheit von Mitarbeitenden und Kindern bei der jährlichen Gedenkfeier verzichten. Dennoch wurde der Novemberabend genutzt, um Privatpersonen zu würdigen, deren Hilfsbereitschaft über den Tod hinaus weiterlebt. 

Auf der Seite der Kinder
Lichter auf dem Steinkreis im Kinderdorf Kronhalde sollen zeigen: Es braucht Menschen, die sich voll und ganz auf die Seite von Kindern stellen. Die Namen derer, die durch eine Testamentsspende vom Vorarlberger Kinderdorf betreute Kinder und Jugendliche unterstützen, sind auf zwölf Steinquadern eingraviert und bleiben auch durch diese Würdigung in lebendiger Erinnerung.

Gründungsintention macht Mut
Das Gedenken war Hugo Kleinbrod, dem Gründer des Vorarlberger Kinderdorfs, gewidmet. In seinem bedingungslosen Ja zu Kindern war er zukunftsweisend für das Vorarlberger Kinderdorf, das in sieben Fachbereichen über 3000 Kinder betreut. Ungebrochen lebt sein Anliegen, Kindern neuen Lebensmut zu geben, im Vorarlberger Kinderdorf weiter.

B’sundriges Apfelmus zur Stärkung
Zur Ermutigung und Stärkung steuerte Sutterlüty zu diesem berührenden Anlass Ländle-Apfelmus für alle im Kinderdorf Kronhalde lebenden Kinder und Jugendlichen bei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Lichter und Apfelmus zum Gedenken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen