AA

LH Sausgruber von Bundespräsident Fischer angelobt

Wien/Bregenz (VLK) – Der vor einer Woche vom Vorarlberger Landtag wiedergewählte Landeshauptmann Herbert Sausgruber ist heute, Dienstag, 20. Oktober 2009, von Bundespräsident Heinz Fischer in der Wiener Hofburg offiziell auf die österreichische Bundesverfassung angelobt worden.

An der feierlichen Zeremonie im traditionsreichen Maria-Theresien-Saal nahmen neben Bundeskanzler Werner Faymann auch der ÖVP-Klubobmann im Nationalrat, Karlheinz Kopf, sowie die Gattin des Bundespräsidenten, Margit, und Sausgrubers Gattin Ilga teil. Das verlesene Gelöbnis bekräftigte der neue, alte Landeshauptmann von Vorarlberg mit Handschlag und Unterschrift.

   Im Anschluss an die festliche Angelobung wünschte Bundespräsident Fischer dem Vorarlberger Regierungschef “für die schwierige aber schöne Aufgabe alles Gute und viel Erfolg”.

   Sausgruber, der bei der Landtagswahl am 20. September die Absolute für die Volkspartei verteidigen konnte, führt die Geschicke Vorarlbergs bereits seit April 1997. Erstmals in die Landesregierung berufen wurde Sausgruber 1989, dem Landtag gehörte er ab 1979 an. Seit Oktober 1986 ist er Landesparteiobmann der Vorarlberger Volkspartei. Sausgruber ist seit 1973 mit seiner Frau Ilga verheiratet, ist Vater zweier Söhne sowie einer Tochter und hat vier Enkelkinder.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landhaus News
  • LH Sausgruber von Bundespräsident Fischer angelobt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen