LH Markus Wallner: Das Ergebnis vom PCR-Test ist da

©VOL.AT/Steurer
Aufgrund eines positiven CoV-19-Antigen-Tests hat sich Landeshauptmann Markus Wallner für die heute stattfindende Landtagssitzung entschuldigt. Jetzt liegt das Ergebnis vom PCR-Test vor.

Der heute, Mittwoch, 17. November, in der Früh abgenommene PCR-Test von Landeshauptmann Markus Wallner hat ein positives Ergebnis gebracht. Der Landeshauptmann, der sich schon seit dem Abend des Vortags sicherheitshalber zuhause in Absonderung begeben hat, führt seine Arbeit im Homeoffice fort. Schon unmittelbar nach dem Vorliegen des zuvor durchgeführten Antigentestergebnisses wurde von seinem Büro begonnen, eine Liste aller Kontaktpersonen zu erstellen. Die Liste wurde dem Infektionsteam mittlerweile bereits übergeben und parallel dazu wurden diese Personen darüber informiert, dass sie als Kontaktpersonen genannt wurden.

Leichte Erkältungssymptome

In den nächsten Tagen wird der Landeshauptmann seine Termine mittels Videokonferenzen, insbesondere das bevorstehende Treffen der Landeshauptleute am Freitag, wahrnehmen. Nach wie vor weist Wallner nur leichte Erkältungssymptome auf und kann die Amtsgeschäfte daher problemlos führen.

Kontaktpersonen bereits informiert 

Laut Erlass des Gesundheitsministeriums werden alle Personen, die 48 Stunden vor Symptombeginn Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten - wenn dieser Kontakt ohne Schutzvorrichtung wie etwa FFP2-Maske und länger als 15 Minuten bei einem Abstand von unter zwei Metern stattgefunden hat - als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft. Vollimmunisierte Personen sind unter den oben genannten Bedingungen Kontaktpersonen der Kategorie 2.

Liste an Infektionsteam übergeben

Im Falle von Landeshauptmann Wallner wurden also all jene Personen erfasst und informiert, die seit Sonntagabend, 14. November, mit ihm in engem Kontakt standen. Alle Termine, die der Landeshauptmann in diesem in Frage kommenden Zeitraum wahrgenommen hat, waren bis auf zwei Ausnahmen vor allem interne Termine mit dem engsten Team. Darunter fällt auch die Regierungssitzung am Dienstag - alle Teilnehmenden bei dieser Sitzung sind mindestens zwei Mal geimpft. Außentermine hat er, mit der Ausnahme eines Arbeitsessens unter vier Augen, in dieser Zeit keine wahrgenommen. Diese Liste mit den Kontaktpersonen wurde dem Infektionsteam bereits übermittelt.

Die PCR-Testung des Landeshauptmannes war notwendig geworden, weil ein routinemäßiger Antigentest positiv ausgefallen ist. Wallner hatte sich schon in den vergangenen Wochen regelmäßig testen lassen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • LH Markus Wallner: Das Ergebnis vom PCR-Test ist da
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen