Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leuchte hell, kleines Sternlein

©Herzporträt/Privat
Unter dem Namen „Herzporträt“, schenkt die Lustenauerin Ramona seit März 2019, Eltern von Sternenkindern, sowie auch Familien von schwerkranken Kindern in Vorarlberg, ein kostenloses Fotoshooting. Sternenkinder sind Kinder, die während der Schwangerschaft, bei oder kurz nach der Geburt verstorben sind.

Lustenau. Es kann zu jeder Tageszeit passieren, dass ihr Telefon klingelt. Dann rückt die emphatische Hobby-Fotografin auf Anruf zu den Eltern ins Krankenhaus aus, versucht in der wohl schlimmsten emotionalen Situation der Eltern, eine Erinnerung zu schaffen. Dabei ist es auch für die Ehrenamtliche, ein Augenblick voller Gefühle.

Man hört nur sehr wenig von solchen Schicksalen. Der Tod von Babys und Kindern wird in Vorarlberg immer noch als Tabuthema gesehen. Das ist sehr schade, denn die Babys haben im Bauch gelebt. Es ist einfach traurig, denn der Tod gehört zum Leben dazu.

Ihr erster Einsatz waren Zwillinge in der 22 Schwangerschaftswoche. Von der 15. Schwangerschaftswoche bis zur 40. Schwangerschaftswoche war sie schon im Einsatz. Kein Einsatz ist wie der andere und kein Sternchen gerät in Vergessenheit. Über Ihre Einsätze und ihre Emotionen schreibt sie Berichte, die sie auf https://www.facebook.com/Herzportraet/ veröffentlicht.

Zu Hause hält Ramona handgearbeitete Kleidungsstücke und Deckchen für die verstorbenen Babys bereit. Ein paar Kleidungstücke bekommt sie von einem Verein aus Österreich, den anderen Teil näht sie selbst oder wird von Ihrer Mama gestrickt. Für die allerkleinsten Sternchen, wie sie die Babys liebevoll nennt, gibt es keine Kleidung. Diese werden in winzige Einschlagdecken eingehüllt. Auch die Kleidung und Accessoires sind ein Geschenk. Für die betroffenen Eltern und Familien ist alles kostenlos.

Die gesamten Kosten von der Fahrt, über Kleidung und Accessoires, Ausrüstung, sowie Verpackung und Versand und weitere Ausgaben, trägt die ehrenamtliche Fotografin selbst.

Für die Eltern ist ein Bild das Einzige, was bleibt und die Freude darüber, unbeschreiblich wertvoll.

Auch Sie können diese ehrenamtliche Arbeit unterstützen. Jeder noch so kleine Beitrag hilft.
IBAN: AT16 2060 1034 0101 7052
Verwendungszweck: Herzporträt

Am 15. Oktober ist „Tag der Sternenkinder“. Auf allen Kontinenten zünden Menschen um 19:00 Uhr eine Kerze an. Jedes Licht am Fenster steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und nie vergessen werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Leuchte hell, kleines Sternlein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen