AA

Letzte Stunden für das Sporthotel

©Ferdinand Ortner

Abbrucharbeiten haben begonnen. Das Sporthotel Lustenau ist nun Geschichte.

Lustenau. Die Firma Emil Rohner GmbH & Co KG aus Wolfurt ist seit einer guten Woche mit zwei Bulldozern an den Abbrucharbeiten des ehemaligen Sporthotels Lustenau tätig. Die Arbeiten begannen bei der ehemaligen Diskothek, bei der Verbindung des “alten Hoteltraktes mit dem angebauten großen Betten-Trakt in Richtung Gymnasium und beim Turm selbst. Es wurden vor allem die Fassaden heruntergerissen. Der Abbruch muss bis zum 31. Oktober abgeschlossen sein, dann beginnen die Bauarbeiten für die neue Schulsport- und Leichtathletikanlage in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Dafür wird auch der Parkplatz vor dem Sporthotel gesperrt, der Platz wird als Baustelleneinrichtungsfläche benötigt. Die Kosten für den Abbruch belaufen sich auf 265.000 Euro. Anstelle des Sporthotels beabsichtigt die Marktgemeinde einen modernen Nächtigungsbetrieb mitten im neu entstehenden Sportpark zu errichten.

Text: Bettina Maier

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Letzte Stunden für das Sporthotel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen