Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Letzte Runde in der Bahnhofsmodernisierung

Der neue Bahnhof in Lustenau nimmt Form an
Der neue Bahnhof in Lustenau nimmt Form an ©Marktgemeinde Lustenau
Bis Ende diesen Jahres soll der umfangreich modernisierte Lustenauer Bahnhof fertiggestellt sein.
Umbau Bahnhof Lustenau

Lustenau. Seit Anfang 2016 wird am Umbau des Bahnhofes in Lustenau gearbeitet. Vor kurzem startete nun die letzte Sanierungsetappe und noch bis Ende des Jahres soll der Bahnhof fertiggestellt sein. Die offizielle Eröffnung ist im Frühjahr 2019 geplant.

Bahnhofsgebäude mit Bäckerei

Derzeit werden am Lustenauer Bahnhof sämtliche Leitungen im Untergrund verlegt sowie an der Überplattung der Hochdruckgasleitung als Schutzmaßnahme gearbeitet. Dabei sollen in den kommenden Wochen sämtliche Leitungsarbeiten für Strom, Gas, Telekom, Wasserversorgung und Entwässerung fertiggestellt sein und auch die Bauarbeiten für die neue Straßenführung der Hagstraße sollen bis Ende Sommer abgeschlossen sein. Gearbeitet wird zudem am Radweg vom Kreisverkehr zum Bahnhof und unter der Überdachung am Vorplatz entsteht bis November das neue Bahnhofsgebäude, in welchem neben einer Bäckerei auch ein Wartebereich und ein selbstreinigendes WC untergebracht werden wird.

Barrierefreie Mobilitätsdrehscheibe im Rheintal

Rund 30,6 Millionen Euro werden in den Umbau und die Modernisierung des Lustenauer Bahnhofes investiert, damit dieser in weiterer Folge zu einer barrierefreien Mobilitätsdrehscheibe im Rheintal wird. Dazu wurden in den vergangenen Monaten bereits die überdachten Bahnsteige, der Personentunnel und die Liftanlagen errichtet. Auch das Vordach, das gleichzeitig als Überdachung für den Busterminal dient, wurde bereits fertiggestellt. Hier entstehen in den kommenden Wochen nun fünf Stellflächen für den Busbetrieb und auch der Park+Ride-Bereich wird durch eine großzügige Fahrradabstellanlage sowie Stellflächen für Mopeds und KiKis unter dem Vordach ergänzt. Zusätzlich soll es östlich des OMV-Grundstücks verschließbare Fahrradboxen geben. Im letzten Bauabschnitt entsteht dann neben dem Bahnhof ein rund 425 Quadratmeter großes Biotop.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Letzte Runde in der Bahnhofsmodernisierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen