Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lesereise mit Mira und Susi

Die Kinder der VS Vandans vertiefen sich in die Bücher von Mira Lobe und Susi Weigel
Die Kinder der VS Vandans vertiefen sich in die Bücher von Mira Lobe und Susi Weigel ©VS Vandans
Erinnern Sie sich noch an die bunten Mira-Susi-Bücher? Die Kinder der Volksschule Vandans wurden mit dem umfangreichen Bücherwerk von Mira Lobe und Susi Weigel bekannt gemacht. Im Rahmen des landesweiten Lese-Aktionstages wurde das Schulhaus geschmückt.
Lesereise

 

 

In vielen verschiedenen Leseaktionen lernten die Kinder sowohl Autorin als auch Illustratorin kennen. „Susi Weigel hat lange Zeit in Bludenz gelebt“, weiß Marvin. „Ihre Bilder sind bunt, lustig und immer anders“, beschreibt Niko. „Sogar meine Oma kennt eine Mira-Susi-Geschichte“, berichtet Lisa.
Gemeinsam mit der Autorin Mira Lobe hat Susi Weigel 48 Geschichten illustriert und damit vielen jungen Lesern Freude bereitet. Im Schulhaus der Volksschule sowie der Bibliothek ist eine kleine Ausstellung der Beiden zu sehen. „Absolut sehenswert sind aber auch die Arbeiten der 96 Volksschulkinder“, erzählt Direktorin Evelyn Stoiser. Die Kinder der ersten Klasse haben die Geschichte von „Lollo“ gelesen und eigens eine Schachtelstadt gebastelt. „Die Omama im Apfelbaum“ wurde von den Kindern der dritten und vierten Stufe bearbeitet. Ein „echter“ Apfelbaum mit Omama ziert das Schulhaus. Selbstgeschriebene Sätze und Fragen reflektieren das Gelesene. Leseaktionen in den Klassen, Vorlesen bei den Lesepaten Frau Maier und Frau Kaufmann unterstützen das Leseengagement von Kindern und Lehrerinnen.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Lesereise mit Mira und Susi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen