AA

Leonardo: Bald ein Fall für die FIFA?

Die Probleme um ihren einstigen Superstar reißen nicht ab, jetzt könnte der "Fall Leonardo" schon bald die FIFA beschäftigen

Der Spieler jedenfalls will nicht mehr nach Altach zurückkehren. Dabei hat der Klub cashpoint SCR Altach den Brasilianer nach seinem Nichterscheinen zum Training per eingeschriebenen Brief und per E-Mail aufgefordert, unverzüglich nach Vorarlberg zurückzukehren. Die einzige Antwort war eine E-Mail von Leos Manager Horst Zangl. Der ließ Altach wissen, dass sein Spieler, der noch einen Vertrag bis Sommer 2009 besitzt, nicht mehr zurückkehren wird. Altachs Geschäftsführer Christoph Längle hat nun die Sache dem Klubanwalt übergeben. “Wir wollen die Sachlage prüfen”, so Längle, der sich durchaus vorstellen kann, dass diese Causa schon bald die FIFA-Gremien beschäftigen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Leonardo: Bald ein Fall für die FIFA?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen