Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leon Pauger verpasst Top-Ten knapp

©Privat
Der Bregenzer Leon Pauger (Tri Dornbirn) schaffte den guten 13. Rang beim Junioren-Europacup in „Tiszy“ - Tiszaujvaros (HUN)

(500m Schwimmen, 12,5km Radfahren, 3,6km Laufen)

Am vergangenen Wochenende startet der junge Bregenzer beim Junioren Europacup im Rahmen des Triathlonwochenendes in „Tiszy“ mit weiteren elf ÖTRV-Nachwuchsathleten.

Bei seinem Semifinallauf am Samstag stieg er sicher mit dem 7. Platz in das Finale der besten 30 Athleten auf. Somit lösten 2 Österreicher (Leon Pauger und sein Tiroler Teamkollege Kaindl) das Finalticket für das Sonntägige Rennen.

Am Sonntag startete er mit weiteren 30 Athleten auf die 500m lange Schwimmstrecke. Hier zeigte er seine gewohnte Stärke und stieg mit den Führenden als 8ter aus dem Wasser.

Auf den 12 Radkilometern bildete sich ein große Gruppe von 25 Athleten, die allesamt gleichzeitig auf die 3,6km Laufstrecke wechselten. Hier entwickelte sich aufgrund des hohen Tempos ein hartes Ausscheidungsrennen.

Unser Kaderathlet Leon Pauger konnte sich behaupten und landete auf dem guten 13. Rang. Sein Teamkollege kam knapp vor ihm als 9ter ins Ziel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Leon Pauger verpasst Top-Ten knapp
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen