AA

Leon Pauger jubelt über EM-Ticket im Nobelskiort

©Privat
Vom 15.-18. Juni 2017 steigt zum bereits vierten Mal die Triathlon-Europameisterschaft in Österreich mit dem Bregenzer Leon Pauger.

Nach 2014 gastieren die besten europäischen Triathleten zum zweiten Mal auf der Olympischen Distanz in Kitzbühel. Auf das Highlight im europäischen Triathlonkalender freuen sich besonders die ÖTRV-Kaderathleten. Insgesamt acht österreichische Triathleten werden bei der Heim-EM im Elitebewerb um Gold, Silber und Bronze kämpfen.

Die ÖTRV-Elite Athleten

Das österreichische Eliteaufgebot besteht mit drei Damen und fünf Herren aus den stärksten Kurzdistanz-Triathleten des Landes. Im Damenbewerb werden Österreichs Aushängeschilder Julia Hauser (Triathlonclub Kagran, W), Lisa Perterer (HSV Triathlon Kärnten, K) und Sara Vilic (Schwimmaktivclub Klagenfurt, K) ins Rennen gehen.

Bei den Herren werden neben Lokalmatador Alois Knabl (Raika Tri Telfs, T) und dem Trainingsduo Lukas Hollaus (TV Zell/See, S) und Lukas Pertl (TRI TEAM Hallein), der Olympiastarter Thomas Springer (Union LTU Linz, OÖ) und U23-Athlet Martin Demuth (1. Sportvereinigung Hohe Wand, NÖ) starten.

Die ÖTRV-Junioren

Während Therese Feuersinger (Wave Tri Team TS Wörgl, T) und Pia Totschnig (Raika Tri Telfs, T) ihre Tickets aufgrund der Leistungen 2016 bereits fix in der Tasche hatten, konnte sich Tjebbe Kaindl (Wave Tri Team TS Wörgl, T) beim Qualifikationswettkampf in der Südstadt empfehlen. Komplettiert wird das Junioren-Team durch Magdalena Früh (1. Raika TTC Innsbruck, T), Lukas Gstaltner (Triathlonclub Kagran, W), dem aktuellen Sprint-Staatsmeister Philip Pertl (TRI TEAM Hallein, S) und Leon Pauger (Triathlonclub Dornbirn, V).

Das ÖTRV-Parateam

Nachdem trotz aller Bemühungen bei der Streckenbesichtigung in Düsseldorf festgestellt wurde, dass die möglichen Streckenvarianten einen Paratriathlon im Rahmen der Europameisterschaft auf der Sprintdistanz unmöglich machen, hat sich Kitzbühel kurzerhand bereit erklärt, diese auszutragen. Europas beste Para-Triathleten werden daher bereits am Freitag ihren Europameister suchen. Ein Wörtchen um die Medaillen mitreden werden die Österreicher Oliver Dreier (SIG Harreither, OÖ), Thomas Frühwirth (SU TRI STYRIA, Stmk) und Gabriel Kurtansky (ASKÖ Sparkasse Hanfeld TRIATHLON, NÖ).

Das ÖTRV Age Group Team

Für das schlagkräftige ÖTRV Age Group Team konnten sich im letzten Jahr insgesamt 274 Triathletinnen und Triathleten bei insgesamt sieben Rennen qualifizieren. Nie zuvor gingen mehr österreichische Triathleten bei einem internationalen Bewerb an den Start.

Das Rennprogramm der ETU Mercedes-Benz Europameisterschaft

Freitag, 16. Juni 2017

08:00 Uhr  Paratriathlon

14:00 Uhr  Juniorinnen Europameisterschaft

16:00 Uhr  Elite Europameisterschaft Damen

Samstag, 17. Juni 2017

07:30 Uhr  Age Group (F18-F79 und M60-M89)

13:30 Uhr  Junioren Europameisterschaft

16:00 Uhr  Elite Europameisterschaft Herren

Sonntag, 18. Juni 2017

07:30 Uhr  Age Group (M18-M59)

14:00 Uhr  Junioren Europameisterschaft Team-Mixed-Staffel

16:30 Uhr  Elite Europameisterschaft Team-Mixed Staffel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Leon Pauger jubelt über EM-Ticket im Nobelskiort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen