AA

Leistbares Wohnen im Laternsertal

Noch im Frühjahr soll der Baustart für die gemeinnützige Wohnanlage in Laterns erfolgen
Noch im Frühjahr soll der Baustart für die gemeinnützige Wohnanlage in Laterns erfolgen ©Michael Mäser
Im Sommer soll der Baustart für die gemeinnützige Wohnanlage in Laterns erfolgen.
Gemeinnützige Wohnanlage Laterns

Laterns. Um einer Abwanderung aufgrund zu knapp bemessenem Wohnraum entgegenzuwirken, haben sich die Gemeindeverantwortlichen in Laterns schon vor Jahren zum Ziel gesetzt, leistbaren Wohnraum im Ort zu schaffen. Gemeinsam mit der Alpenländischen Heimstätte erfolgte die Planung einer gemeinnützigen Wohnanlage in der Unterkirchdorfstraße und nach coronabedingten Verschiebungen soll im Juli mit dem Bau begonnen werden. 

Zwölf Wohnungen in zwei Häusern

„In Kooperation mit der Alpenländischen Heimstätte wollen wir leistbares Wohnen für Jungfamilien, Singles und Senioren in unserer Gemeinde ermöglichen“, freut sich auch Bürgermeister Gerold Welte über den bevorstehenden Baustart. Gemeinsam mit der Wohnbaugesellschaft erfolgte in den letzten Monaten die Planung der Wohnanlage mit zwölf Wohnungen, die auf zwei Häuser aufgeteilt sind – sechs davon sind als Mietwohnungen mit Kaufoption konzipiert. Nach der erfreulichen Bauverhandlung im Jänner diesen Jahres, bei welcher es keine wesentlichen Beanstandungen durch Sachverständige oder Anrainer gab, wird in Laterns in den nächsten Wochen mit einem positiven Baubescheid gerechnet.

Wohnqualität zu einem fairen Preis

Die neue Wohnanlage punktet durch eine ruhige und sonnige Lage mit guter Infrastruktur: Volksschule, Gemeindeamt, Kirche und Bushaltestelle sind gut zu Fuß erreichbar. „Wir möchten den Bürgern in unserem Ort Wohnqualität zu einem fairen Preis ermöglichen“, so Bürgermeister Welte, der dazu betont, dass die Wohnungsvergabe vorwiegend durch die Gemeinde erfolgt. Dazu ist noch vor dem Baustart eine Info-Veranstaltung zu den weiteren Details des Projektes und den Vergabekriterien geplant. 

Bezug der Wohnungen im Juli 2022

Angeboten werden die Wohnungen in verschiedenen Größen – beginnend von 2-Zimmer- über 3-Zimmer, bis zu 4-Zimmer-Wohungen. Dazu enthalten alle Einheiten eine großzügige Terrassenfläche, sowie einen Tiefgaragenplatz und Kellerabteil. Die Wohngebäude werden in Holzbauweise errichtet, was auch in der Materialwahl der Fassaden ablesbar sein wird. Bei einem erhofften Baubeginn im Juli können voraussichtlich im Sommer/Herbst 2022 die ersten Wohnungen bezogen werden. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Laterns
  • Leistbares Wohnen im Laternsertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen