Leistbares Wohnen: 38 neue Wohnungen für Lauterach

©VOL.AT
Die Wohnbauselbsthilfe errichtet in der Harderstraße in Lauterach drei neue Wohnblöcke mit gemeinnützigen Wohnungen.
Neue Wohnanlage in Bau
NEU

In der Harderstraße in Lauterach, direkt gegenüber der Raiffeisen-Filiale und Reifen Fischer, sollen drei neue Wohnblöcke entstehen. Insgesamt sind 38 gemeinnützige Wohnungen geplant. Das Grundstück gehört der Pfarre Lauterach, die Wohnbauselbsthilfe hat das Baurecht erhalten.

Hier sollen drei neue Wohnblöcke entstehen. Bild: VOL.AT

Wohnungsvergabe durch Gemeinde

"Der Baustart ist bereits erfolgt", erklärt Mitar Simikic von der Neubau-Projektleitung der Wohnbauselbsthilfe. Es handelt sich um eine reine Mietanlage. Derzeit geht man von rund zwei Jahren Bauzeit aus. "Die Wohnungsvergabe erfolgt ausschließlich durch die Gemeinde Lauterach", so Simikic gegenüber VOL.AT.

Leistbares Wohnen im Mittelpunkt

Geplant ist ein Standardwohnungsmix. Es soll Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen geben. "Die Wohnungen sind vom Preis her alle ungefähr gleich", so Simikic. Leistbares Wohnen steht klar im Mittelpunkt.

In der Wohnanlage selbst soll es einen Gemeinschaftsraum geben, den die Bewohner für diverse Feiern nutzen können. Direkt bei der Anlage soll zudem ein öffentlicher Spielplatz errichtet werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Leistbares Wohnen: 38 neue Wohnungen für Lauterach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen