Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leistbare Miete steht im Vordergrund

Die Gewinner des Gutscheins waren Barbara Pesic und Darko Radosavljevic
Die Gewinner des Gutscheins waren Barbara Pesic und Darko Radosavljevic ©Edith Rhomberg
 Die Wohnanlage Union bietet städtisches Flair für umweltbewusste Menschen. 
Wohnanlage Union

 

Lustenau. In zentraler Lage und quasi direkt am Rhein gelegen wird die Wohnanlage UNION, unweit des Grenzübergangs Lustenau-Au, errichtet. Der Bau von modernen Mietwohnungen an der Reichsstraße 4 und 4 a zielt speziell darauf ab, den Bewohnern umweltbewusstes und leistbares Wohnen zu bieten. So heißt das Programm der Revital Bauträger GmbH., die auch Ansprechpartner für die Vermietung der 2- und 3-Zimmer-Wohnungen zwischen 50 bis 65 Quadratmeter ist. Wolfgang Hefel von Revital und Mitarbeiterin Ana Skraba luden kürzlich zur Informationsveranstaltung auf die Baustelle ein. Sie zeigten den Baufortschritt und zwei bereits fertiggestellte Musterwohnungen. Eine 2-Zimmer-Wohnung wurde fertig ausgebaut, eine 3-Zimmer-Wohnung konnte bereits komplett möbliert besichtigt werden. Ein außergewöhnliches Zuckerl bekamen jene Besucher geboten, die sich im Vorfeld die Miete einer Wohnung bereits vertraglich gesichert hatten. Unter ihnen wurde eine Wohnungseinrichtung im Wert von rund 6.000 Euro verlost.

Der Gebäudekomplex besteht aus vier Baukörpern mit insgesamt 84 Wohnungen mit Terrasse oder Balkon. Ein urbanes Architekturkonzept mit städtischen Flair und einem Innenhof als grüne Oase mit nahezu 1.500 Quadratmetern und weiteren 1.300 Quadratmeter Grünflächen im Außenbereich sollen die Annehmlichkeiten für die künftigen Bewohner unterstreichen.

Willkommen in Lustenau

Zu Gast war auch Lustenaus Bürgermeister Kurt Fischer. „Auf Rhesi – das Projekt Rhein, Erholung, Sicherheit – werden Sie wohl noch länger warten müssen“, bedauerte er augenzwinkernd mit Blick über die Reichsstraße in Richtung Schweiz. Er zeigte sich aber erfreut, dass Lustenauer Bürger hier in Bälde eine neue Bleibe beziehen können und hieß auch jene willkommen, die von auswärts in die Marktgemeinde übersiedeln werden. Zum Thema übersiedeln informierte Nadine Mayer von MOVE, dem VKW Pilotprojekt, das den Mietern ein Umzugsservice, Ökostrom, Carsharing oder weitere Serviceleistungen anbietet.

Die Miete für eine 2-Zimmer-Wohnung kostet ab 650 Euro, für eine 3-Zimmer-Wohnung ab 850 Euro, inklusive Tiefgaragenplatz und Betriebskosten. Es sind noch Wohnungen in beiden Kategorien verfügbar, der Bezug kann ab Anfang des nächsten Jahres erfolgen.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.union-lustenau.at

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Leistbare Miete steht im Vordergrund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen