Lehrlingsmesse war wieder ein voller Erfolg

27 Unternehmen und 3 Beratungsstellen stellten im Winzersaal eine breitgefächerte Auswahl an Lehrberufen vor
27 Unternehmen und 3 Beratungsstellen stellten im Winzersaal eine breitgefächerte Auswahl an Lehrberufen vor ©Michael Mäser
Auch die vierte Lehrlingsmesse im Winzersaal in Klaus bot den Besuchern zahlreiche nützliche Informationen.
Lehrlingsmesse Klaus

Klaus. Schüler und Jugendliche, die auf der Suche nach einer Lehrstelle sind, fanden bei der Lehrlingsmesse in Klaus die perfekte Gelegenheit, sich individuell über berufliche Perspektiven zu informieren.

Weiterer beruflicher Werdegang

27 Unternehmen und 3 Beratungsstellen aus dem Vorderland stellten bei der Lehrlingsmesse am vergangenen Samstag im Winzersaal in Klaus eine breitgefächerte Auswahl an Lehrberufen vor, und Interessierte konnten sich dabei ein Bild über die vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region machen. Neben interessierten Eltern waren es vor allem Schüler aus den Vorderlandgemeinden, welche sich hier Informationen über den weiteren beruflichen Werdegang holten. Die unterschiedlichsten Unternehmen aus der Region stellten ihre Arbeit vor und die Jugendlichen konnten auch selber Hand anlegen.

Informationen über verschiedene Lehrberufe

Die Auswahl der Lehrberufe zeigte sich dabei groß und die interessierten Schüler hatten dabei vor Ort die Möglichkeit, mit den Lehrlingsausbildnern zu sprechen und Informationen über die verschiedenen Lehrberufe zu erhalten. Der Winzersaal in Klaus war dabei den ganzen Tag überaus gut besucht und konnte dem ein oder anderen Berufsanwärter die Qual der Wahl sicher erleichtern. Die WiGe Vorderland zeigte sich auf alle Fälle begeistert und konnte ein positives Resümee der vierten Lehrlingsmesse ziehen. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Lehrlingsmesse war wieder ein voller Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen