AA

Lehrgang für inklusive Elementarpädagogik feiert ihren Abschluss

Lehrgang für inklusive Elementarpädagogik feiert ihren Abschluss
Lehrgang für inklusive Elementarpädagogik feiert ihren Abschluss ©Birgit Loacker
"Die Norm ist das individuelle Kind: Seine Bedürfnisse und seine Stärken und nichts anderes.“ (Ferdinand Klein) 
Lehrgang für inklusive Elementarpädagogik feiert ihren Abschluss

Feldkirch Bei einem stimmungsvollen Valet in der Kapelle des Institut St. Josef wurde den zehn Kindergartenpädagoginnen im Beisein ihrer Familien, Freunde und zahlreichen Lehrpersonen das Diplomzeugnis überreicht.

Zweieinhalb schöne aber auch anstrengende Jahre gehen somit zu Ende. Beruf, Familie und Ausbildung unter einen Hut zu bringen war oft nicht einfach. „Umso mehr freuen wir uns jetzt auf die neuen Herausforderungen“, so Absolventin Paula Schallert.

Nach dem Sektempfang und einem musikalischen Auftakt fand Direktor Gerhard Frontull viele anerkennende Worte und wünschte den strahlenden Absolventinnen alles Gute für die Zukunft.

„Förderung und Begleitung von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten und Behinderungen und die Beratung der Eltern standen im Vordergrund der Ausbildung. Die ersten Lebensjahre sind von prägender Bedeutung für die gesamte Entwicklung. Den Absolventen der inklusiven Elementarpädagogik fällt hier auch eine präventive Aufgabe zu“, so Margot Thoma (Kindergarteninspektorin Vorarlberg).

Bei einem gemütlichen Zusammensein im Anschluss konnten sich die Absolventen und Gäste noch bei einem köstlichen Buffet, welches von der Berufsvorbereitungsklasse des Jupidents vorbereitet wurde, stärken und die letzten zweieinhalb Jahre Revue passieren lassen. LOA

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Lehrgang für inklusive Elementarpädagogik feiert ihren Abschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen