Lehre live erleben bei der 3. Emser Lehrlingsbörse

Jugendliche konnten auch selbst Hand anlegen und einfache Werkstücke herstellen.
Jugendliche konnten auch selbst Hand anlegen und einfache Werkstücke herstellen. ©TF
Über 20 Betriebe stellten bei der 3. Lehrlingsbörse zahlreiche Lehrberufe im Löwensaal vor 
3. Emser Lehrlingsbörse im Löwen

Hohenems. Auch die dritte Hohenemser Lehrlingsbörse im Löwensaal war wiederum ausgezeichnet besucht und somit ein voller Erfolg.

 

Zahlreiche Jugendliche und deren Eltern sowie etliche Klassen der Hohenemser Mittelschule Markt mit ihren Lehrern informierten sich über das Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten der über 20 an der Lehrlingsbörse teilnehmenden Betriebe. Dabei konnten die Jugendlichen auch erste Handgriffe in den einzelnen Berufssparten einüben, einfache Werkstücke herstellen und dabei auch wertvolle Informationen von Lehrlingen und deren Ausbildnern einholen. Informationen und Tipps zur Bildungs- und Berufsberatung gaben auch verschiedenste Organisationen und Institutionen wie das Arbeitsmarktservice, das BIFO Beratung für Bildung und Beruf sowie das aha Jugendinformationszentrum. Bei verschiedenen Gewinnspielen konnte man sich zudem schöne Preise sichern. Neben den vielen Betrieben aus allen möglichen Branchen war auch die Stadt Hohenems mit ihren Lehrlingsangeboten und Infos über ihre Forstabteilung auf der 3. Lehrlingsbörse vertreten.

 

Informiert wurde auch über große Erfolge bei nationalen und internationalen Lehrlings-Wettbewerben. So holten etwa Lehrlinge der Fliesenlegerfirma Liftinger regelmäßig erste und zweite Plätze bei Bundesmeisterschaften (2010, 2012, 2017), einen ersten und einen vierten Rang bei den Europameisterschaften 2014 und 2018 sowie einen dritten Platz bei der Weltmeisterschaft 2011 in London.

Eine wichtige Rolle sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Durchführung der dritten Lehrlingsbörse spielte die Offene Jugendarbeit Hohenems (OJAH), die sich nicht nur als Mitveranstalter dieses Ereignisses einbrachte, sondern dafür auch über soziale Netzwerke Reklame machte und im Vorfeld in beiden Emser Mittelschulen die Viertklässler zum Besucher der Lehrlingsbörse animierte und auch die Elternvereine miteinbezog. Zudem begleiteten OJAH-Mitglieder Schüler durch die Lehrlingsbörse und besorgten die Bewirtung der Besucher. „Wiur haben auch etliche Bewerbungscoachings durchgeführt und diesbezügliche Termine vereinbart“, erklärt OJAH-Geschäftsführerin Samantha Bildstein abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Lehre live erleben bei der 3. Emser Lehrlingsbörse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen