AA

Lech: Am Ski verhakt, verletzt und liegen gelassen

Alpinunfall im Schigebiet Lech/Zürs - Zeugenaufruf!
Alpinunfall im Schigebiet Lech/Zürs - Zeugenaufruf! ©Photo by Nathalie Gouzée on Unsplash / Symbolbild
Am Donnerstagmittag kam es zu einem Alpinunfall in Lech. Beim Bahn-Ausstieg verhakte sich der Ski einer Frau mit dem eines unbekannten Fahrers. Sie stürzte und zog sich Verletzungen zu. Der Unbekannte fuhr davon.

Donnerstagmittag - gegen 12:30 Uhr - fuhr eine 57-jährige Frau mit der Weibermahd-Bahn bergwärts. Beim Aussteigen verhakte sich ihr rechter Ski mit dem linken Ski eines unbekannten Fahrers neben ihr. Die Frau stürzte und blieb verletzt im Ausstiegsbereich liegen. Der unbekannte Skifahrer fuhr ohne anzuhalten los. Die Frau erlitt vermutlich einen Kreuz- und Innenbandriss.

Zeugen gesucht

Der unbekannte Skifahrer hatte schwarz-gelbe Skier und wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lech zu melden. Weitere Zeugen, die Information zum Unfallgeschehen haben, werden ebenfalls gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen.

Polizeiinspektion Lech, Tel. +43 (0) 59 133 8105

(Red.)


home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Lech: Am Ski verhakt, verletzt und liegen gelassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen