Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lebensrettung: Wiener Polizistin reanimiert 66-Jährigen

Ein 66-Jähriger hatte einen Herzinfarkt - doch es gelang, ihm das Leben zu retten
Ein 66-Jähriger hatte einen Herzinfarkt - doch es gelang, ihm das Leben zu retten ©APA (Sujet)
Dienstagfrüh erlitt ein 66-jähriger Mann, der im Bezirk Wien-Landstraße mit seinem Auto unterwegs war, am Steuer des Wagens einen Herzinfarkt. Eine Polizistin schritt rasch lebensrettend zur Tat.

Der 66-Jährige erlitt gegen 7:30 Uhr während der Fahrt in der Schlachthausgasse einen Herzinfarkt. Er prallte mit seinem Pkw gegen einen Lichtmasten und verblieb reglos im Fahrzeug.

Reanimation durch beherzte Polizistin

Eine Polizistin, die sich in der Nähe im Streifendienst befand, übernahm bis zum Eintreffen der Rettung die ersten Reanimationsmaßnahmen. Beamte der Polizeiinspektion Fiakerplatz kamen unterstützend dazu und während die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wiener Berufsrettung die anderen notwendigen Schritte (Beatmung, Defibrillator) setzten, unterstützten die Polizisten weiterhin in Form einer Herz-Druck-Massage.

Der 66-Jährige kam wieder zu Bewusstsein und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine anwesende Notärztin betonte, dass die sofortige Reanimation durch die ersteinschreitende Polizistin vermutlich das Überleben des Mannes gesichert hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 3. Bezirk
  • Lebensrettung: Wiener Polizistin reanimiert 66-Jährigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen