Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lebensmittel sind zu gut für die Tonne

Bis 11. Oktober können die Reste-Rezepte in der Stadtbibliothek abgegeben oder per E-Mail eingeschickt werden.
Bis 11. Oktober können die Reste-Rezepte in der Stadtbibliothek abgegeben oder per E-Mail eingeschickt werden. ©Laurence Feider
Das Team vom Offenen Kühlschrank sammelt kreative Reste-Rezepte.
Reste-Rezepte-Aktion vom Team Offener Kühlschrank

Dornbirn. „Nimm und bring“ lautet das Motto des Offenen Kühlschranks in der Stadtbibliothek Dornbirn. Gerade in den Sommermonaten ist der Kühlschrank immer gut gefüllt. Zum einen leeren Familien ihren eigenen Kühlschrank vor dem Urlaub und bringen zu viel Gekauftes vorbei. Zum anderen finden regelmäßig Ernteüberschüsse von Birnen bis Zucchini ihren Platz im Kühlschrank oder im offenen Regal daneben.

Positive Bilanz

Seit zehn Monaten lädt der offene Kühlschrank nicht nur dazu ein, Lebensmittel vorbeizubringen, sondern sich auch zu bedienen. Viele nutzen die Gelegenheit, Neues auszuprobieren und den eigenen Kühlschrank „aufzumotzen“. „Die erste Bilanz ist überaus zufriedenstellend. Der Kühlschrank füllt und leert sich fast von allein. Ein Glücksfall ist für uns das Team der Stadtbibliothek, das uns unterstützt und immer ein Auge auf den Kühlschrank hat“, berichtet die Initiatorin Ingrid Benedikt. Auch das Team vom Offenen Kühlschrank schaut täglich vorbei, kontrolliert und dokumentiert Temperatur und Inhalt des Kühlschranks. Informationen dazu, welche Lebensmittel zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek vorbeigebracht werden können, findet man unter www.offener-kuehlschrank.at.

Kochkurs gewinnen

Neben der Rettung wertvoller Lebensmittel verfolgt das fünfköpfige Team des Offenen Kühlschranks weitere Ziele, verteilt Überschüsse eines Caterers, beteiligt sich an Veranstaltungen und möchte vor allem zum Umdenken anregen. Auch Lebensmittel können „upcycelt“ werden und aus Resten kann allerlei Leckeres gezaubert werden. „Mein liebstes Reste-Rezept“ heißt die neue Aktion des Offener-Kühlschrank-Teams. „Wir möchten die Bevölkerung einladen, uns ihr liebstes Resterezept per Mail zu schicken oder in der Stadtbibliothek abzugeben. Einsendeschluss ist der 11. Oktober“, informiert Ingrid Benedikt.

Am 12. Oktober 2019 um 12 Uhr werden drei Rezepte gezogen – die drei Einreichenden gewinnen einen Platz beim Kochkurs „Zu gut für die Tonne – Resteküche de Luxe“. Dieser Kochkurs findet am Samstag, 19. Oktober 2019, von 11 bis 15 Uhr, im Restaurant Kulturhaus in Dornbirn statt. Die bekannte Foodbloggerin und Buchautorin Sigrid Gasser zaubert ein raffiniertes Menü aus Resten und verrät jede Menge Tipps und Rezepte.

Alle Infos zur Rezepte-Aktion und zum Gewinnspiel findet man unter www.offener-kuelschrank.at.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Lebensmittel sind zu gut für die Tonne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen