Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lebenshilfe auf der „Schau!“

Corinna Zobel, Jürgen Urdl und Anna Fetz
Corinna Zobel, Jürgen Urdl und Anna Fetz ©Birgit Loacker
 Die LebensART präsentiert ihre hauseigene Kollektion  
Lebenshilfe auf der Schau

Götzis Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr ist die Lebenshilfe wieder auf der SCHAU! in Dornbirn zu finden. Dieses Mal an einem gemeinsamen Stand, der AKBuchSCHAU.

Die „lebens.ART Edition“ – handgefertigt in „kreativer Serienarbeit“

Jürgen Urdl vom Loackerhuus in Götzis ist mit einem Verkaufsteam vor Ort und präsentiert die lebens.ART Edition. „Wir haben wieder eine wunderbare Auswahl an Osterartikeln“, schwärmt Urdl. „Bei dieser Form der Serienarbeit werden die Produkte so gestaltet und gefertigt, dass möglichst viele Menschen ihre Fähigkeiten einbringen und auch neue entwickeln können. Von der kreativen Gestaltung der Motive, über die einzelnen Produktionsschritte, bis hin zum Verkauf bietet die Produktserie der „lebens.ART Edition“ damit auch mehr Möglichkeiten der Teilhabe für alle Beteiligten. Das macht sie besonders wertvoll“, so Urdl.

„Mitanand“ beim Wohncafé

Während prominente AutorInnen und RednerInnen ihre Bücher präsentieren, verwöhnt das Kantine.L-Team die Gäste mit Riebel, hausgemachtem Kuchen und Snacks. Die Möbel für das Wohncafé stammen heuer von den Brockenhäusern der Lebenshilfe Vorarlberg und erstmals von den Caritas-Shops „Carla“. Dekoriert wurde das Wohncafé dieses Mal von den Inhaberinnen der „Feenzauberei“. Am Nachbarstand findet sich erstmals auch Allacher Weine, wo die Kantine.L ebenfalls die Gäste bewirtet. LOA

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Lebenshilfe auf der „Schau!“
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen