AA

Lawinenunglück am Mont Blanc - Alle Vermissten leben

Rettungseinsatz im Mont-Blanc-Massiv.
Rettungseinsatz im Mont-Blanc-Massiv. ©APA
Alle vier beim Lawinenunglück im Mont-Blanc-Massiv zunächst vermissten Bergsteiger sind am Leben. Das berichteten die Nachrichtenagentur AFP und der Nachrichtensender BFM am Donnerstagabend übereinstimmend unter Berufung auf die französische Gendarmerie.
Neun Tote bei Lawinenunglück
Mont Maudit, der "Verfluchte Berg"

Zwei der Bergsteiger hatten ihre Tour abgebrochen, die beiden anderen eine andere Route gewählt.

Neun Tote bei Lawinenunglück

“Die Opfer-Bilanz bleibt bei neun Toten. Niemand wird mehr vermisst. Das ist eine gute Neuigkeit, die einen dramatischen Tag abschließt”, erklärte Leutnant Emmanuel Vegas von der französischen Gendarmerie. Zuvor hatte die Präfektur erklärt, dass sich zwei vermisste Briten selbst gemeldet hätten. Damit liegt die Opferbilanz weiter bei neun Toten – es sind drei Deutsche, ein Schweizer, drei Briten und zwei Spanier.
(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Lawinenunglück am Mont Blanc - Alle Vermissten leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen