AA

Lawinenabgang: Verschütteter geborgen

Klösterle - Ein Lawinenabgang in Klösterle am Arlberg ist am Samstagnachmittag glimpflich ausgegangen. Eine verschüttete Person wurde von ihren Begleitern rechtzeitig geborgen.

Eine aus vier oder fünf Personen bestehende Gruppe von Ski- bzw. Snowboardfahrern löste gegen 15.00 Uhr im freien Skiraum ein Schneebrett aus. Einer der Wintersportler wurde dabei mitgerissen, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Die verschüttete Person konnte aber offenbar von ihren Begleitern unverletzt geborgen werden.

Der Abgang der Lawine, der sich im Albonagebiet rund 100 Meter oberhalb des Personalhauses „Rauz“ ereignete, wurde von Mitarbeitern der Valfagehrbahn beobachtet. Sofort wurden Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, war die Gruppe aber bereits weitergefahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klösterle
  • Lawinenabgang: Verschütteter geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen