AA

Lautstark in die Flucht geschlagen: Unbekannter versucht in Bregenzer Wohnblock einzudringen

Das Aufeinandertreffen an der Tür endete in einer lautstarken Auseinandersetzung.
Das Aufeinandertreffen an der Tür endete in einer lautstarken Auseinandersetzung. ©VOL.AT
Bregenz. Ein Unbekannter versucht, gewaltsam in ein Mehrparteienhaus in Bregenz zu gelangen. Als eine Hausbewohnerin ihm den Zutritt verweigert, ergreift er die Flucht. Die Polizei vermutet einen Bettler, ähnliche Vorfälle sind nicht dokumentiert.

Am frühen Samstagabend klingelte es unerwartet an einem Mehrparteienhaus in Bregenz Vorkloster. Eine Wohnungsinhaberin geht zur Haustür, da die Gegensprechanlage nach dem Sturmläuten des Mannes nicht mehr funktioniert. Dort erwartet die Mutter von zwei Kindern ein unbekannter Mann, der offensichtlich in das Haus will. Sie öffnet die Tür einen Spalt um nachzufragen, was er will, da versucht er diese mit Gewalt aufzudrücken. “Ich habe so laut ich kann geschrien”, sagt sie gegenüber VOL.AT. Dann kann sie mit letzter Kraft die Türe wieder schließen, woraufhin der Fremde die Flucht ergreift. Angeblich ist er dann mit einem bereitstehenden Auto geflüchtet. Das wollen Augenzeugen gesehen haben. Die beiden kleinen Kinder der Frau waren zu dem Zeitpunkt glücklicherweise nicht zu Haus.

wohnblock-bregenz-gewalt
wohnblock-bregenz-gewalt

Frau steht unter Schock

Die 37-Jährige wendet sich an eine Nachbarin und informiert die Polizei, die den vermeintlichen Bettler aber in der Gegend nicht mehr auffinden kann. Laut Aussagen der Frau habe der Mann nicht wie ein “klassischer” Bettler ausgesehen. Sie beschreibt seine Gesichtsfarbe als bleich, zudem habe er eine Schildkappe getragen. An genaue Details kann sie sich nach dem Schock nicht mehr erinnern und zudem sei alles sehr schnell gegangen. Laut Polizeisprecherin Susanne Moll sind der Polizei bisher keine vergleichbaren Zwischenfälle bekannt, wie sie auf VOL.AT-Anfrage mitteilt. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Lautstark in die Flucht geschlagen: Unbekannter versucht in Bregenzer Wohnblock einzudringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen