AA

Lautowa enttäuschte

Die Österreicherin Julia Lautowa hat am Mittwoch bei den Junioren-Weltmeisterschaften der Eiskunstläufer in Oberstdorf mit Gruppen-Platz zehn in der Qualifikation bitter enttäuscht. [9.3.2000]

Die 18-Jährige zeigte sich technisch, taktisch und konditionell in schlechter Verfassung. Wie bei der EM in Wien verpatzte sie mit dem dreifachen Lutz ihren Anfangssprung. Mit einem weiteren Dreifach-Lutz wollte sie das Malheur ausbessern, aber auch der ging daneben.

Die Siege in den Qualifikations-Gruppen gingen an die US-Amerikanerinnen Jennifer Kirk und Deanna Stellato, Lautowa nimmt Zwischenrang 19 ein. Der angepeilte Top-Ten-Platz scheint da außer Reichweite. Die EM-Zwölfte war ohne ihre Trainerin Marina Kudrjazewa nach Deutschland gekommen, mit der die Austro-Russin in den vergangenen Wochen trainiert hatte. Kudrjazewa war wegen Problemen mit ihrem Reisepass in Moskau geblieben. Der Damen-Bewerb wird am Freitag mit dem Kurzprogramm fortgesetzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Lautowa enttäuschte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.