Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lauterach: Keller in Brand geraten

Lauterach: Brandausbruch in Keller.
Lauterach: Brandausbruch in Keller. ©VOL.AT/Schwendinger
Lauterach - In der Lauteracher Antoniusstraße ist gegen 15:30 ein Keller aufgrund von Flexarbeiten in Brand geraten. Das Feuer konnte von den ausgerückten Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Einsatzleiter im Interview
Kellerbrand in Lauterach

Ein 27-jähriger Arbeiter war im Keller des leerstehenden Hauses mit Abbrucharbeiten an einem Öltank beschäftigt. Dabei führte er Flexarbeiten durch. Durch den entstandenen Funkenflug geriet das am Boden liegende, mit Öl angesaugte Sägemehl in Brand.

Der Arbeiter versuchte noch, das Feuer mit einem bereitstehenden Feuerlöscher zu löschen. Dies gelang jedoch nicht, woraufhin er die Feuerwehr Lauterach verständigte.

Die Feuerwehren Lauterach war mit sieben Fahrzeugen und rund 50 Mann im Einsatz. Die starke Rauchentwicklung ließ laut Einsatzleiter Reinhard Karg bei der Ankunft Schlimmeres erwarten. Sicherheitshalber wurde deshalb die Nachbarsfeuerwehr aus Wolfurt dazu alarmiert. Ein Feuerwehrmann wurde laut Polizeiangaben unbestimmten Grades verletzt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Lauterach: Keller in Brand geraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen