Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Laufen ist auch bei der Jugend „in“

Die Kinder und Jugendlichen warfen sich ordentlich ins Zeug.
Die Kinder und Jugendlichen warfen sich ordentlich ins Zeug. ©siha
 2900 Buben und Mädchen aus dem ganzen Land nahmen am Kindermarathon teil. 
Kindermarathon 2016

 

Bregenz. Beste Bedingungen herrschten beim Rahmenbewerb des Sparkasse-Dreiländermarathon, den Bewerben unter dem Motto „Rennen statt pennen“ für Kinder am Tag davor. In den verschiedenen Altersklassen – vom „Fröschle“- bis zum Juniormarathon – waren heuer etwa 2900 Kids zwischen zwei und 15 Jahren am Start wobei im und um das Casino Stadion zwischen 400 und 1800 Meter absolviert werden mussten.

 

Bestens organisiert

 

Die achte Auflage des Laufevents wurde vom Team „Vorarlberg bewegt“ bestehend aus Eva Wildauer, Sonja Spieler, Anita Giesinger, Rebecca Bundschuh und Almedina Kaniza vorbildlich organisiert. So konnten die jungen Teilnehmer(innen) aus dem ganzen Land wieder gratis mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, zudem erhielten alle Starter tolle Funktionsshirts, Medaillen und ein nach eigener Lust und Laune gefülltes „Finishersäckle“. Auch das Startgeld von fünf Euro übernahm wie immer die Initiative „Vorarlberg bewegt“.

 

Lauter Sieger

 

Die ausgezeichnete Stimmung bei Start und Ziel im Bodenseestadion war einmal mehr nicht zu überbieten, jedes Kind, das die Strecke bewältigte, konnte sich als Sieger fühlen. Viele Eltern feuerten ihre Kids, denen die Freude beim Zieleinlauf ins Gesicht geschrieben war, an.

 

Insgesamt gaben sich heuer 1132 Einzelstarter – darunter 504 Spielgruppen- und Kindergartenkinder – sowie 100 Klassen aus 40 Schulen aus dem ganzen Land ein Stelldichein. Die meisten Finisher stellte wie in den Vorjahren die VMS Hörbranz mit 132 Aktiven. Die Siegerklassen durften sich über einen Gutschein für einen Eventtag am Golm freuen, die Ronald McDonald-Kinderhilfe über 2500 Euro.

 

Aller Ergebnisse sind unter www.vorarlbergbewegt.at ersichtlich.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Laufen ist auch bei der Jugend „in“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen