AA

Laterns erhält neue Dorfmitte

Laterns - Bereits vor zwei Jahren wurde in Laterns ein Gemeindeentwicklungskonzept mit Einbeziehung der Bevölkerung für mehr Lebensqualität gestartet.

Nun ist es soweit: Der Beschluss über eine Neugestaltung des Dorfzentrums, inklusive Neubau der Volksschule mit Mehrzwecksaal liegt vor. „Wir möchten den Dorfkern erkennbar machen. Bis jetzt gibt es keinen solchen. Wenn man durch Laterns fährt, ist das ein langes Tal, irgendwo ist die Kirche und ansonsten nix“, erläutert Bürgermeister Harald Nesensohn die Grüne für eine notwendige Umgestaltung.

Lebensqualität

Geplant ist ein Neubau der Volksschule mit Mehrzwecksaal oberhalb des Gemeindeamtes, eine Umgestaltung der Landesstraße und eine Erneuerung des Dorfplatzes vor der Kirche. „Auch das ehemalige Konsumgebäude soll wieder belebt werden. Notwendig ist ein gut durchdachtes Gesamtnutzungskonzept, das die Lebensqualität für die Bevölkerung verbessert“, erklärt Nesensohn.

Wettbewerb

Um dieses optimale Gesamtnutzungskonzept zu ermitteln, wird ein öffentlicher Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Nesensohn rechnet mit einer auszulegenden Investitionssumme von rund 4 Millionen Euro. Die Finanzierung der Volksschule, in die rund 2,5 Millionen Euro fließen, sei bereits gesichert, „damit das ganze Projekt umgesetzt werden kann, ist ein Bau in Etappen vorgesehen“, führt Nesensohn fort. Gerechnet wird mit 50 Prozent Förderungen von Bund und Land. Der Spatenstich erfolgt frühestens im Herbst 2009.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Laterns
  • Laterns erhält neue Dorfmitte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen