Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Last-Minute Heimsieg der Bulldogs gegen Linz

Torhüter Rinne war einer der Garanten für den heutigen Erfolg gegen Linz.
Torhüter Rinne war einer der Garanten für den heutigen Erfolg gegen Linz. ©GEPA
Die Bulldogs aus Dornbirn feierten im ersten Heimspiel der Saison trotz 0:2-Rückstand einen 3:2-Sieg gegen die Black Wings Linz.

Nach dem Sieg nach Verlängerung zum Saisonauftakt in Innsbruck ging es für die Bulldogs aus Dornbirn heute mit dem ersten Heimspiel gegen die Black Wings aus Linz weiter. Die Zuseher in der Messehalle sahen im ersten Drittel eine ausgeglichene Partie mit mehreren Strafzeiten auf beiden Seiten. Da keines der beiden Teams die Überzahl-Situationen nutzen konnte, ging es torlos in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Mannschaften das Tempo und zeigten eine schnelle Partie. In der 29. Minute nutzten die Gäste aus Linz ein Powerplay zum 0:1 – Torschütze war ausgerechnet Ex-Bulldog D’Aversa. Nur drei Minuten später sorgte Gaffal nach einem Gestocher sogar für das 0:2. Da die Bulldogs kurz eine Überzahl kurz vor Drittelende ungenutzt ließen, ging es mit dem 2-Tore-Rückstand in die zweite Pause.

Dornbirn drückt auf den Ausgleich

Im letzten Abschnitt versuchten die Dornbirner noch einmal alles, um wieder Spannung in das Spiel zu bekommen, scheiterten jedoch gleich mehrfach an Linz-Schlussmann Kickert. In der 52. Minute war der dieser dann aber doch geschlagen – Häußle stellte mit seinem Treffer den Anschluss wieder her. Praktisch im Gegenzug verhinderte Bulldogs-Schlussmann Rinne den nächsten Linzer Treffer. Die Bulldogs witterten nun wieder ihre Chance und kamen in der 57. Minute zum Ausgleich – Parks erzielte nach schöner Einzelleistung mit einem platzierten Schuss in die Kreuzecke für das 2:2.

Die Dornbirner blieben auch nach dem Treffer am Drücker und wurden für den Einsatz belohnt. 3 Sekunden vor Spielende sorgte Reid mit dem 3:2 für den vielumjubelten Siegtreffer. Nach dem Sieg zum Saisonstart in Innsbruck feierten die Bulldogs somit im ersten Heimspiel einen vollen Erfolg.

Video Report

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Last-Minute Heimsieg der Bulldogs gegen Linz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen