Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lassaad Chabbi eine heiße Aktie in St. Pölten

Lassaad Chabbi wird als neuer St. Pölten Trainer gehandelt
Lassaad Chabbi wird als neuer St. Pölten Trainer gehandelt ©Gepa
Austria Lustenau-Trainer Lassaad Chabbi ist als Nachfolger von Ex-St. Pölten-Coach Karl Daxbacher ein heißer Kandidat.

Die Spekulationen reißen nicht ab. Austria Lustenau Coach Lassaad Chabbi soll laut Medienberichten in Niederösterreich als Nachfolger für Ex-St. Pölten Trainer Karl Daxbacher eine heiße Aktie sein. Allerdings hat der gebürtige Tunesier bei den Lustenauern einen Vertrag bis Saisonende und der Bundesligist aus Niederösterreich hat bisher noch keinen Kontakt mit Chabbi aufgenommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Lassaad Chabbi eine heiße Aktie in St. Pölten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen