AA

LASK unterliegt 0:2

Der LASK erlitt am Dienstag gegen Steaua Bukarest im UEFA-Cup mit zehn Mann eine 0:2 (0:0)-Niederlage.

Nachdem sie das Match gegen den Meistercupsieger von 1987 eine Stunde lang stets im Griff gehabt hatten, kassierten die Oberösterreicher sieben Minuten nach dem Ausschluss von Libero Muhr (Torraub/57.) das 0:1 durch Ciocoiu und im Finish auch noch das 0:2 durch den eingewechselten Danciulescu.

Bei Steaua ist der Ruhm vergangener Jahre verblasst, das Schlusslicht der max.Bundesliga schlug sich gegen den rumänischen Cupsieger im ersten Europacup-Einsatz seit zwölf Jahren lange Zeit ausgezeichnet. Zwar verbuchten die Gastgeber durch Ciocoiu (17.) einen Lattenschuss, doch der LASK fand durch Stumpf (13./Freistoß), Udovic (41./knapp daneben) und Kauz (48./Keeper Ritli hielt) mehrere gute Chancen vor. Im Feldspiel waren die kämpferisch starken Linzer durchaus ebenbürtig und agierten keineswegs wie eine Auswärtself. Ein Treffer schien möglich.

Nach dem Ausschluss spielten die Schwarz-Weißen in der Offensive keine Rolle mehr, Steaua übernahm fast zwangsläufig das Ruder.

Weitere Ergebnisse

Roter Stern Belgrad – SC Montpellier: 0:1
Partizan Belgrad – Leeds United: 1:3

VfL Wolfsburg – VSC Debrecen: 2:0
Stabaek IF (NOR) – Deportivo La Coruna: 1:0
Udinese Calcio – Aalborg BK: 1:0

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • LASK unterliegt 0:2
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.