Lars Matt holt erste U-15 Medaille des Österr. Ringsportverbandes

Daniel Struzinjski und Lars Matt
Daniel Struzinjski und Lars Matt ©KSK Klaus
Lars Matt gewinnt bei der U-15 Europameisterschaft in Zagreb sensationell die Bronzemedaille. Dies ist erste Medaille des Österr. Ringsportverbandes in der Altersklasse U-15.
U15 Europameisterschaft - Ringen

Lars Matt (KSK Klaus) musste, in der Gewichtsklasse bis 68kg im Griechisch-Römischen Stil, in der Qualifikation gegen den späteren Europameister Sergey STOEV (BUL) eine knappe 3:4 Niederlage hinnehmen. Da der Bulgare das Finale erreichte, lebte der Medaillentraum des jungen Klausers weiter. 
 
In der Hoffnungsrunde besiegte Lars den Spanier Alvaro VILLAFAINA RECACHA überlegen mit 8:0. Im zweiten Hoffnungsrundenkampf setzte er sich schlussendlich knapp, jedoch verdient, mit 3:2 gegen Vilmos SCHEURING (HUN) durch. 
Nun stand der Kampf um die Bronzemedaille gegen Artur AMOYAN (ARM) an. 
 
Im Medaillenkampf zeigte Lars welches Potential in ihm steckt und gewann, nach einer taktischen und kämpferischen Meisterleistung, diesen Kampf mit 3:1 nach Punkten. Die Freude im gesamten Team war nach diesem Sieg riesengroß.

 

Der zweite Teilnehmer im Griechisch-Römischen Stil Daniel Struzinjski (KSK Klaus) konnte in der Gewichtsklasse bis 48 kg seinen Auftaktkampf gegen den Lokalmatadoren Roko CURIC (CRO) überlegen mit 11:2 gewinnen, ehe er sich dem späteren 3. Platzierten Ilias LAAOUINA (NED) geschlagen geben musste. Im Endklassement belegte Daniel den guten 12. Platz. 

Bernd Ritter, Sportleitung des Landesverbands: „Die tolle Zusammenarbeit der Trainer und Sportler war ausschlaggebend für die Top-Leistung in Zagreb.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Lars Matt holt erste U-15 Medaille des Österr. Ringsportverbandes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen